Test: GEE-Server

Seite: 8/10
(1518 Worte insgesamt im Text)
(15768 mal aufgerufen)  Druckerfreundliche Ansicht

Aussichten

Sämtliche Entwickler sind sich bislang darüber einig, dass die derzeitige Basis des GEE veraltet ist und sich derzeit nur ein Updaten der derzeit installierten Versionen lohnt. Insofern werden wohl auf absehbare Zeit keine größeren neuen Funktionen mehr Einzug in den GEE halten - derzeit wird allerdings schon an einer Version 1.21 gearbeitet, die neben einem neueren Kernel vorwiegend Programmupdates enthalten soll.

So wollen die Entwickler zunächst den Betrieb der schon installierten Server sicherstellen und in Ruhe entscheiden, ob und auf welcher Distributionsbasis der Server dann in Version 2 neu aufgesetzt werden soll.



Kommentare

Wolfgang Mader
09.02.06, 21:09
GEE-Server frei und kostenlos

Der GEE-Server ist seit Erscheinen der Version 1.20 für jedermann und jederfrau frei und kostenlos als Download verfügbar. Er enthält ausschließlich freie Software.

Einen Kommentar hinzufügen



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Der tut auch noch ne Flasche Englisch brauchen tun..

-- Oli auf heise.de