Test: Open School Server Version 2.1

Seite: 9/10
(4348 Worte insgesamt im Text)
(47739 mal aufgerufen)  Druckerfreundliche Ansicht

Technische Details

Hier soll nur ein kurzer �berblick �ber einige Programmversionen gegeben werden. Genauere Informationen �ber die auf dem OSS installierte Software kann sich jeder Interessierte selbst verschaffen, indem er sich die uneingeschr�nkt lauff�hige Evaluierungsversion herunterl�d und nach der Installation auf einer Konsole den Befehl rpm -qa eingibt bzw. sich die einzelnen Versionsnummern mit YaST ansieht.

Warum sind Programmversionen �berhaupt so wichtig?
Nun - hier kann man evtl. Vergleiche zu anderen Produkten ziehen.

Dies f�llt bei SUSE allerdings ein wenig schwer, weil die SUSE Philosophie darin besteht, von einmal ver�ffentlichten Produkten die Versionsnummern nicht zu erh�hen, sondern nur ungef�hrliche R�ckportierungen neuerer Versionen zu machen. Was zun�chst komisch klingen mag, macht Sinn, wenn man bedenkt, dass ein Programmupdate von einer Version auf die n�chste durchaus Ver�nderungen mit sich bringen k�nnte, die ein System massiv st�ren k�nnen. SUSE h�lt daher die ausgelieferten Pakete auf einem aktuellen Stand - integriert also nur solche zus�tzlichen Features, welche garantiert keinen Schaden auf bereits installierten Systemen anrichten. So k�nnen die Administratoren ruhig schlafen und haben dennoch sichere Systeme.

Angebotene Dienste

PDC-Server / Fileserver f�r Windows Bemerkung
Betrieb als PDC-Server m�glich?Ja
Gr��enbeschr�nkung pro Nutzer?Ja
Anmeldung f�r einzelne Nutzer sperrbar?Ja
Anmeldung f�r einzelne Rechner sperrbar?JaRaumweise
Webserver Bemerkung
Erlaubt eigene Seiten pro Benutzer?Ja
Einzelne Benutzerseiten sperrbar?Nein
Aus dem Internet erreichbar?JaBei Bedarf - Voreinstellung: gesperrt
Mailserver Bemerkung
Mail pro Nutzer abschaltbar?Ja
Virenfilter integriert?JaVoreinstellung: aus
Mailempfang �ber:SMTP (mit TLS), UUCPKonfiguration �ber Webinterface
IMAP-Server m�glich?JaIst f�r die Groupware schon fertig konfiguriert.
Mail-Empfang/ Versand �ber normalen Email-Client?JaMuss f�r externen Versand erst �ber das Webinterface freigeschaltet werden
Mail-Quota einstellbar?JaPro Benutzer �ber Webinterface
FTP-Server Bemerkung
Vorhanden?JaBei Auslieferung als "Anonymous" FTP-Server konfiguriert.
Chroot-Umgebung?Ja
NIS / NFS / LDAP (Linux Clients) Bemerkung
NIS zur Anbindung von Clients vorhanden?NeinNicht vorgesehen. Inzwischen verf�gen alle aktuellen Linux-Distributionen �ber LDAP-Clients
LDAP zur Anbindung von Clients vorhanden?Ja
NFS zur Anbindung von Clients vorhanden?Ja
Mac-Clients Bemerkung
AppleTalk f�r MacOS 9 und kleiner vorhanden?Nein
Anbindung von aktuellen MacOS m�glich?Ja�ber Samba
Terminalserver Bemerkung
Anbindung von Windows- Terminalservern?JaF�r gr��ere Installationen stehen spezielle Samba-Pakete bereit
Anbindung von Linux- Terminalservern?JaLinux-Terminalserver k�nnen �ber Autoinstallation auf einem separaten Rechner installiert werden und werden automatisch konfiguriert und eingebunden.
Anleitung f�r mehrere Terminalserver vorhanden?Ja
WWW-Zugang Bemerkung
Bandbreitenbegrenzung m�glich?JaKonfigurationsdatei muss direkt bearbeitet werden - Vorlage ist vorhanden.
Filterprogramm vorhanden?JaSquidGuard und Squid-ACLs m�glich. Eigene Black- und Whitelist kann �ber das Webfrontend gepflegt werden.
Manuelles Eintragen von verbotenen oder erlaubten Seiten m�glich?Ja�ber Webinterface
Automatisches Update der Filterlisten?JaVerschiedene Anbieter sind vorkonfiguriert
Sperren einzelner Nutzer m�glich?Ja�ber Webinterface
Einschr�nken nur auf bestimmte Seiten m�glich?JaVon jedem Lehrer pro Klassenraum f�r jede Schulstunde m�glich
Virenfilter integriert?Nein
Internetzugang �ber Zeitsteuerung m�glich?Ja�ber Webinterface konfigurierbar
Klausur-Umgebung Bemerkung
Einsammeln und Verteilen von Dateien durch Lehrer?Japro Klasse �ber Webinterface
Raum- oder platzweise Freischaltung/ Sperre von Diensten:Samba, Internet, Mail, Drucker
�bersicht �ber die auf den Clients angemeldete BenutzerNein
Einmalpassw�rter und/oder Klausuraccounts?Nein / JaLehrer kann Passw�rter eigener Sch�ler �ndern. Klausuraccounts - k�nnen direkt vor der Klausur "geleert" werden.
Klassen- oder Projekt-Verzeichnisse Bemerkung
Von einzelnen Lehrern selbst einrichtbar/ administrierbar?Ja/ Ja�ber Webinterface
Mailingliste m�glich?JaWird auf Wunsch automatisch angelegt.
Hinzuf�gen/ L�schen von MitgliedernJa�ber Webinterface durch Lehrer bzw. Besitzer der Arbeitsgruppe
M�glichkeit, Dateien vor �berschreiben zu sch�tzen?JaErweiterte Dateiattribute erm�glichen differenzierte Rechtevergabe - Administration �ber Webinterface
Anlegen neuer Nutzer / Verwalten von Nutzern Bemerkung
Einlesen der Daten direkt vom Schulverwaltungsprogramm?Ja Dateiformate: CSV, WinSchild, SiBank, SchildNRW. Weitere auf Anfrage.
Werden Benutzername/ Passw�rter automatisch generiert und ausgegeben?JaAuch die Vorgabe von Passw�rtern/ Benutzernamen ist m�glich. Pro Klasse wird eine Textdatei mit den Daten f�r den Klassenlehrer erzeugt. Weitere Optionen werden im Handbuch beschrieben.
Automatische Versetzung am Ende eines Schuljahres?JaGeschieht durch Neueinlesen einer aktuellen Sch�lerliste.
L�schen nicht mehr existenter Sch�ler?JaEin Backup der vom Sch�ler erzeugten Daten wird automatisch angelegt.
Backup Bemerkung
Backup der Benutzerlogins und deren Einstellungen und Pass�rter?JaAutomatisch
Backup der Homeverzeichnisse der Benutzer?NeinGeschieht nicht automatisch - nur beim L�schen eines Benutzers
Backup des kompletten Servers?NeinNur die wichtigsten Daten. Server muss nach einem Crash neu installiert und die Daten manuell wieder eingepflegt werden.
�nderungen an der Konfiguration zur�cknehmbar (undo-Funktion)?Nein
Virenscanner / SPAM-Filter Bemerkung
Virenscanner vorhanden?Ja
Automatische Updates?Ja
Was wird gescannt?Dateien, Mails
SPAM-Filter vorhanden?JaNicht aktiviert.
Pro Benutzer konfigurierbar?Nein
Drucker Bemerkung
Zentraler Druckserver vorhanden?Ja
Lehrer k�nnen Druckauftr�ge anhalten/ l�schen?Ja�ber Webinterface
Druckkostenabrechnung vorhanden?NeinNur die Anzahl der gedruckten Seiten k�nnen manuell pro Benutzer ausgegeben werden.
Druckquota vorhanden?JaPro Gruppe oder f�r einzelne Benutzer �ber Webinterface einzurichten
H�ngengebliebene Druckjobs werden automatisch gel�scht?JaL�schung erfolgt Nachts automatisch. Kann aber auch �ber das Webinterface durch jeden Lehrer manuell erfolgen.
Verwaltung/ Administration Bemerkung
Administration auf verschiedene Leute verteilbar? Ja
  • Admin => darf alles
  • Lehreradmin => kann Sch�ler und Rechner administrieren
  • Klassenlehrer => kann eigene Sch�ler administrieren
  • Lehrer => kann nur raumweise Freigaben, etc. steuern
Steuerung per Kommandozeile, "dialog" oder Web-Interface? Ja / Nein / JaKomplett grafisch; die meisten Aufgaben werden �ber Web-Interface erledigt - nur die Konfiguration von Hardware wird �ber GUI (YaST2) direkt am Server geregelt.
Anpassung an vorhandenes Netzwerk / Skalierung Bemerkung
Server IP-Adresse ab�nderbar?JaDirekt w�hrend der Installation kann die Adresse frei gew�hlt werden. Danach nur manuell.
Serverame anpassbar?Ja Direkt w�hrend der Installation. Danach nur mit erheblichem Aufwand.
Dienste auf mehrere Rechner verteilbar?JaKann auch nachtr�glich geschehen.
Zugang zum Internet Bemerkung
ModemJa
ISDNJa
DSLJa
RouterJa
StandleitungJa
TransportnetzJa
Handbuch und Hilfe Bemerkung
Gedrucktes Kurz-HandbuchJaInstallations- und Wartungshandbuch
Online HandbuchJaAls PDF direkt �ber das Webinterface erreichbar.
Online-HilfeJaF�r jedes einzelne Men� des Webinterfaces verf�gbar.
Mailingliste(n)JaF�r Announcements von Extis, f�r Support (offene und geschlossene Mailingliste)
Telefon-HotlineJaNur gegen Bezahlung bzw. Vertrag
Schulungen und Vor-Ort-Installation?JaGegen Bezahlung
Hardwarevoraussetzungen Bemerkung
F�r Testsystem CPU: 586 - 700MHz
RAM: 256MB
Festplatte: 15GB
F�r Produktivsystem CPU: Pentium® 4 oder AMD Athlon® ab 2 GHz
RAM: mindestens 1 GB
Festplatte: mind. 40 GB, empfohlen SCSI oder SCSI-Raid
Technik und Software Bemerkung
Tr�gersystemSLES 9SUSE LINUX Enterprise Server 9
Kernel-Version2.6.5Stark gepatcht
glibc-Version2.3.3
Nameserver-VersionBind 9.2.3
DHCP-VersionDHCPD 3.0.1rc13
Samba-Version3.0.9
Webserver-VersionApache 2.0.49
Proxy-VersionSquid 2.5.STABLE5
Mailserver-VersionPostfix 2.1.1
Datenbank-VersionMySQL 4.0.18; PostgreSQL 7.4.2
Newsserver-VersionINN 2.4.1
LDAP-VersionOpenLDAP2 2.2.6
YP-VersionNicht installiert
Druckerserver-VersionCUPS 1.1.20



Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Lemma: Alle vernünftigen Betriebssysteme haben ein "X" im Namen.
Korollar: Aber kein "P" nach dem "X".

-- anonymous