RPM-Bau für Anfänger

Seite: 26/27
(5396 Worte insgesamt im Text)
(17081 mal aufgerufen)  Druckerfreundliche Ansicht

Das erste RPM

Um unseren RPM-Schlüssel zu verbreiten, erstellen wir nun ein RPM, welches nichts anderes macht, als unseren GPG-Schlüssel an die richtige Stelle im System zu "installieren", damit der Paketmanager später unsere Pakete verifizieren kann.

Das dafür nötige SPEC-File ist fast schon beschämend einfach - aber wir wollen ja auch einfach beginnen icon_wink

#
# Specfile for RPMDB_NAME = gpg-pubkey-f266f190-42af0345
# Lars Rupp (RPM Key) <l.rupp@web.de>
# Fingerprint: E56C 50AB B128 5E90 9CA0 AD3E DF11 30BA F266 F190
#
#
%define pubkeyname linux-schulserver-lrupp

# The public key file, should be named %{pubkeyname}.asc
# E.g. linux-schulserver-lrupp.asc

Summary: The %{pubkeyname} rpm public key
Name: rpmkey-%{pubkeyname}
Version: 0.1
Release: 1
Copyright: GPL
Group: System/Packages
Source: %{pubkeyname}.asc
Packager: Lars Rupp <l.rupp@web.de>
BuildArch: noarch
BuildRoot: %{_tmppath}/%{name}-%{version}-build

%description
The %{pubkeyname} rpm public key

%prep
%setup -c -T a1
%build
%install
mkdir -p %{buildroot}%{_libdir}/rpm/gnupg
cp -a %{SOURCE0} %{buildroot}%{_libdir}/rpm/gnupg

%files
%defattr(-, root, root)
/usr/lib/rpm/gnupg/%{pubkeyname}.asc

Dieses SPEC-File legen Sie mit dem Dateinamen rpmkey.spec im Verzeichnis /usr/src/packages/SPECS (oder /usr/src/rpms bei RedHat) ab und passen die Werte entsprechend an.

Jetzt fehlt nur noch die GPG-Datei linux-schulserver-lrupp.asc aus ~/.gnupg, welche ins Verzeichnis /usr/src/packages/SOURCES kopiert wird. Anschließend kann das RPM mit dem Befehl:

rpmbuild -ba /usr/src/packages/SPECS/rpmkey.spec

erzeugt werden.

Voila! Unser erstes RPM - und dann auch noch so ein nützliches...!


Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Erste Zeile in der CONFIG.SYS: BUGS=OFF.

-- anonymous