RPM-Bau für Anfänger

Seite: 3/27
(5396 Worte insgesamt im Text)
(17085 mal aufgerufen)  Druckerfreundliche Ansicht

Was ist RPM?

RPM ist der "Red Hat Package Manager". Obwohl der Name die Bezeichnung Red Hat enthält, ist er dennoch als ein vollständig offenes System angelegt, welches jeder - und damit auch andere Distributionen wie SUSE oder Mandrake - benutzen kann.

Er gibt dem Benutzer die Möglichkeit, aus dem Quellcode für eine neue Software Pakete mit Quell- und Binärcode zu erstellen, mit denen es möglich ist, Binaries einfach zu installieren und zu verwalten sowie Quellcode einfach zu übersetzen. Er besitzt auch eine eigene Datenbank mit Informationen über alle Pakete und deren zugehörige Dateien, die zum Testen von Paketen und zum Abfragen von Informationen bezüglich Dateien und/oder Paketen benutzt werden kann.


Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen


Bewertung

 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Es wird wohl festzuhalten sein: Das Internet wurde konzipiert, um einem Atomschlag standzuhalten. Leider hatte kein Militärstratege mit der Deutschen Telekom gerechnet...

-- anonymous