Einbinden von Druckern am OSS

Seite: 3/3
(922 Worte insgesamt im Text)
(10319 mal aufgerufen)  Druckerfreundliche Ansicht

Drucker von anderen Clients aus ansprechen

Damit u.a. die Zugriffsregeln des OSS funktionieren, dürfen andere Clients nicht direkt auf den entsprechenden Drucker zugreifen sondern sollen immer den entsprechenden Drucker vom OSS benutzen!

Vom XP- und Windows 2000-Client aus auf Drucker am OSS zugreifen

XP und auch Windows 2000 können Drucker direkt über IPP erreichen. Daher gestaltet sich die Einrichtung hier relativ einfach.

Fügen Sie einfach mit den Windows Bordmitteln einen neuen Drucker am Client hinzu. Wählen Sie hier als "Druckeranschluß" einen Netzwerkdrucker und geben Sie als URL die Adresse:

http://printserver:631/printers/raum01prn

an. Wichtig: geben Sie den unter CUPS eingetragenen Druckernamen an - dieser kann von dem am Client exportieren Druckernamen abweichen! Wenn Sie sich unsicher sind, versuchen Sie die Adresse:

http://printserver:631/printers/
in einem Browser aufzurufen (Achtung: bei Fehlermeldungen die Zugangsrechte für diesen Raum unter https://admin/ prüfen). Jetzt klicken Sie auf den entsprechenden Drucker und kopieren anschließend die URL aus der Adressleiste des Browsers.

Wählen Sie anschließend noch den passenden Treiber für den Drucker - fertig.




Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Ich sach mal so: Windows hat unzählige Fehler - unter der Oberfläche Linux hat unzählige Fehler - auf der Oberfläche Ausnahmen bestätigen die Regel. Widerrede zwecklos.

-- anonymous