Ein Trojanisches Pferd in der paedML-Liste?

verfasst von:  Lars Vogdt  am 13.Juli 2008

Wie im Archiv der Mailingliste zur neuen paedML® Version 3.0 nachzulesen, hat anscheinend eine bislang noch nicht genannte Person die Version 3.0 zum "Download für Jedermann" im Internet bereit gestellt.

Andreas Mendyk, Support-Netz Mitarbeiter, gab bekannt, dass bis zu einer Klärung des Sachverhalts die Mailingliste zur Version 3.0 im "Moderationsmodus" bleibt, d.h. Beiträge von Teilnehmern müssen erst von einem Mitarbeiter des Support-Netzes freigegeben werden, bevor sie an die Liste gehen können. Bislang führte dies zu einer ungewöhnlich stillen Mailingliste, über die bis dahin ca. 50-100 Emails pro Monat geschickt wurden.

Warum die Missachtung der Nutzungsbedingungen für die Serverlösung zu einer Einschränkung der Mailingliste führt, wird allerdings auch in der Email nicht begründet. Herr Mendyk listet zwar die Bedingungen zum Einsatz der Musterlösung auf - das diese Bedingungen allerdings auf eine bislang frei und öffentlich zugängliche Mailingliste zu Einschränkungen führen wird dem Laien dadurch leider nicht ersichtlich.

Emmerich Hernadi, Projektleiter von Support-Netz, gab nun am 7. Juni bekannt, dass die Mailingliste zur Version 3.0 bald mit der ursprünglichen Mailingliste zusammengeführt werden soll. Das Archiv der 3.0er Liste soll noch bis Ende des Jahres 2008 öffentlich zugänglich sein. Insofern hätte man die Moderation der Liste im wohl auch anders begründen können - im Zusammenhang mit dem Ende des Supports ausserhalb von Baden-Württemberg kommt allerdings ein etwas schaler Beigeschmack auf.


PDF PDF  |  Druckerfreundliche Ansicht Drucken  |  Hits: 44090

Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

File not found. Should I fake it? (Y/N)

-- anonymous