Arktur 5.0.11a auf dem Server

verfasst von:  Helmut Hullen  am 04.Juni 2009

Arktur 5.0.11a liegt jetzt auf dem Server:
http://arktur.shuttle.de/CD/5.0/iso/
wesentliche Änderungen:
  • Kernel 2.6.29.4
  • glibc 2.9
  • xz-gepackte Pakete (das neue Packverfahren u.a. bei Slackware) werden verarbeitet
Etliche andere Pakete wurden upgedatet (5.0.10 ist inzwischen 6 Monate alt - das ist für Software fast eine Ewigkeit ...)
Das Image passt nicht mehr auf eine CD-ROM, es muss auf eine DVD-ROM gebrannt werden. (Arktur 1.0 war noch etwa 200 MByte gross ...)
Die Version 5.0.11 soll die letzte Version vor der "stabilen" Version 5.1 sein (vorbehaltlich der noch nötigen Fehlerbeseitigungen). ==================================================================== CHANGELOG: http://arktur.shuttle.de/CD/5.0/CHANGELOG.txt
letzte Änderungen:

2009-05-30      Kernel 2.6.29.4
2009-05-23      GPL-Version praezisiert
2009-05-21      "installpkg" entpackt auch *.txz"-Pakete
2009-05-09      mindestens 500 MB freier Platz im /usr-Vz. noetig
2009-05-08      Programm "update wird nur von Konsole gestartet; Dank an
                Alexander Deimling
2009-04-17      hald und dbus ueberarbeitet
2009-02-28      Tastatur-Auswahl in "boot.first" korrigiert; "etc/init.d/kbd"
                korrigiert
2009-02-23      Installations-Kernel 2.6.27.13
2009-02-06      "smartd" (aus dem "smartmontools"-Paket) eingebunden
2009-02-05      "sysinfo.php" ergaenzt
2009-02-04      Kernel 2.6.27.13
2008-12-31      NTP-Server bereitgestellt
==================================================================== geänderte Dateien gegenüber 5.0.10 http://arktur.shuttle.de/CD/5.0/diff10-11 ==================================================================== noch zu erledigen:
  • Wechsel zu Apache 2
  • Wechsel zu Postfix
  • sicherer Zugriff auf Systembetreuer-Aufgaben per Webbrowser (da ist es leider recht einfach, grosse Lücken zu reissen)
  • Umlaute in allen Menus vernünftig dargestellt
  • Test, ob von SATA-Platten gebootet werden kann (scheint von vielen Faktoren abzuhängen)
  • Test, ob von Rechnern mit USB-Tastatur gebootet werden kann
==================================================================== Erst-Installation funktioniert (klar).
Updaten von 5.0.11, 3.6.03 und 3.4.32e wurde auch getestet - funktioniert auch. Aber bei 3.4 und 3.6 dürfte es sinnvoll sein, zuerst auf eine besser partitionierte Platte umzuziehen - ist ein Menupunkt auf der Installations-CD.
Die Wurzelpartition wird jetzt mit 5 GByte angelegt, 1,6 GByte sind bereits direkt nach der Installation belegt.
PDF PDF  |  Druckerfreundliche Ansicht Drucken  |  Hits: 44072

Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Manchmal hat man den Eindruck, die Anwender haben Windows vor allem deshalb gern, weil man sich mit "der PC geht nicht" entschuldigen kann, wenn man mal eine Pause braucht.

-- Hermann Gottschalk