Openschoolserver Version 3.0 freigegeben

verfasst von:  Frank Schöttler  am 28.September 2009

Hallo, die Version 3.0 des OSS ist "raus":

Neu:
  • SLES 11 basierend mit breiter Unterstützung von aktueller Hardware
  • nativer 64 Bit support
  • vollkommen überarbeitete Administrations-Oberfläche, mit der Möglichkeit, sehr einfach eigene Plugins dafür zu entwickeln
  • neues Clone-Tool (Client-Imaging) mit Unterstützung mehrerer Partitionen und NTFS
  • Klassenzimmer-Monitor zum Ãœberwachen (Wer ist angemeldet, Screenshot), Sperren und Neu Starten von Windows (.NET erforderlich) und Linux-PCs
  • Joomla 1.5
  • Nagios vorinstalliert

Kunden mit aktivem Supportvertrag können Ihre bisherigen Zugangsdaten für die Online-Updates weiter verwenden. Wer ein bestehendes System (Version 2.x) updaten möchte soll auf die Freigabe des OSS Patch 39 für den OSS 2.6.2 warten. Dieser Patch bereitet den OSS 2 für das Update vor und beinhaltet eine Anleitung für den Update-Prozess.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Openschoolserver.


PDF PDF  |  Druckerfreundliche Ansicht Drucken  |  Hits: 140423

Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Mein Window kommt mit einmal monatlich Putzen aus. Es ist durch einen handlichen Griff sehr intuitiv bedienbar und öffnen und Schließen funktionieren ohne Abstürze. Ein feinmaschiges Moskitonetz sorgt dafür, dass das ganze System vor unerwünschten Eindringlingen sicher ist. Allerdings ist mein Window von Velux[...]

-- BFabian auf heise.de