Musterlösung heisst jetzt paedML

verfasst von:  Lars Vogdt  am 06.August 2010

Es gibt Neuigkeiten über die Musterlösung des Landes Baden Württemberg: zum einen heisst sie jetzt nicht mehr Musterlösung, sondern paedML und ist in den folgenden Varianten verfügbar:

  • paedML Windows
  • paedML Novell
  • paedML Linux
  • openML (auch Linux)

Ausserdem steht die paedML wieder Schulen ausserhalb Baden Württembergs inklusive der Fernwartung und des Hotlinesupports zur Verfügung (siehe http://www.support-netz.de/produkte/schulen-ausserhalb-bws.html ) .

In den 2 Jahren ohne den exklusiven Support haben viele Schulen ausserhalb BWs bemerkt, dass die openML der paedML in nichts nachsteht. Rembo/mySHN ist in der openML zwar nicht verfügbar (u.U. aber nachinstallierbar),  durch Linbo ist eine freie Lösung vorhanden die Rembo mittlerweile an so mancher Stelle überflügelt.

Währenddessen geht die Entwicklung immer weiter. Im Sommer 2010 wird das Update der paedML/openML Linux 4.04 auf 4.05 veröffentlicht. Der Betatest der paedML/openML Linux 5 läuft gut. Als Releastermin wird der Herbst 2010 gehandelt.

Die Linuxmusterlösungen basieren auf dem korresponierenden Debian:

  • paedML 4 -> Debian 4
  • paedML 5 -> Debian 5

Besonders hervor zu heben bei der paedML/openML Linux sind laut Aussage von Benutzern die folgenden Eigenschaften:

  • sehr ausgereifte Nutzerverwaltung
  • ausgereifte Schulkonsole (Netzwerkverwaltung im Browser)
  • einfache und flexible Einbindung von WLAN Clients (per VPN und/oder CopSpot)
  • Zugriff von aussen für alle per openVPN oder per horde3
  • einfache Anbindung eines extern gehosteten moodles (LDAPs)
  • extrem flexible Cloninglösung mit linbo 1.99 (bald 2.0)
  • Einfache Integration von Ubuntu Clients durch deb Paket

Linbo ist ebenso wie viele andere Features in die Schulkonsole integriert.

Linbo Features:

  • Immageverteilung per rsync, multicast oder torrent
  • Imageverteilung per USB Stick oder DVD (Notebookbetankung)
  • Linbo auf dem Client ist vom Server aus komplett fernsteuerbar. Man kann also Clients starten lassen, Images erstellen/zurückspielen/hoch oder runterladen/Betriebsysteme starten ...
  • autosync
  • automatisches Ausrollen
  • Offline boot, aber auch Offline Imageerstellung.

Von vielen Betreibern geschätzt ist  die Community, die um die Mailingliste entstanden ist. Es gibt sehr viele Leute, die selber etwas beisteuern, auch wenn es manchmal Kleinigkeiten sind. Die Community versucht solche Dinge in ihrem Wiki zu sammeln. Über ein trac mit Ticketerstellung stehen die Betreiber in engem Kontakt mit den Entwicklern.


PDF PDF  |  Druckerfreundliche Ansicht Drucken  |  Hits: 151226

Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Praxis ist: Wenn alles funktioniert und keiner weiß warum!

-- anonymous