Herzlich Willkommen


Wofür diese Seite?

Es gab einmal eine Zeit, da gab es noch nicht einmal einen "Server für Schulen". Inzwischen ist diese Zeit vorbei: mehrere Schulserver auf Grundlage verschiedener Distributionen wurden entwickelt und die angebotenen Lösungen unterscheiden sich teilweise sehr deutlich in ihren Anforderungen und Leistungen.

Ich möchte es einmal schaffen eine Anlaufstelle für alle Linux-basierten Schulserver hinzubekommen. Dabei soll jedes Projekt seine eigene(n) Homepage(s) behalten - aber Nutzer ohne Vorkenntnisse sollen in die Lage versetzt werden:

  • mehr über die einzelnen Schulserver mit ihren Stärken und Schwächen zu erfahren (Stichwort: Testberichte)
  • Neuigkeiten über die einzelnen Projekte an zentraler Stelle vorzufinden (News (s.u.), Kalender)
  • Informationen abrufen zu können, die alle Schulserver betreffen (Downloads, Weblinks, allgemein gehaltene Artikel

Für Newsfeed-Fans gibt es dazu auch zwei RSS-Newsfeeds, die unter http://www.linux-schulserver.de/rss-news.php und http://www.linux-schulserver.de/forum-rss.php empfangen werden können.

Wer dabei mithelfen möchte, eine zentrale Anlaufstelle für Informationen und Support rund um die aktuellen Server aufzubauen (oder gar noch zusätzliche kennt), der kann sich einfach als Nutzer anmelden und Beiträge sowie Links einreichen oder im Forum diskutieren.

Viel Spass wünscht:
Lars

Aktuelle Nachrichten

Arktur 5.4.03 auf dem Server

verfasst von:  Helmut Hullen  am 26.April 2011

Arktur 3.6 und 5.0
Arktur 5.4.03 liegt jetzt auf dem Server!
Artikel weiterlesen... Arktur 5.4.03 auf dem Server

Arktur 5.1.00 auf dem Server

verfasst von:  Helmut Hullen  am 30.Juli 2009

Arktur 3.6 und 5.0

Die neueste, stabile Arktur Version 5.1.00 ist unter der URL:

http://arktur.shuttle.de/CD/5.1/iso/ods-v5.1.00.zip
zum Download erhältlich.

Was wurde geändert?
Das ist die neue "stabile" Version, bei der nur noch Sicherheitsupdates und Fehlerbeseitigungen hinzukommen, das ist der Nachfolger von Arktur 3.6.

  • Aktuelles Trägersystem (Slackware 13.0)
  • Aktueller Kernel (2.6.29.6)
  • Aktuelle glibc (2.9)

"Kopieren auf eine besser partitionierte Platte" sollte jetzt sowohl von der Installations-CD aus als auch mit dem Programm "kopiere" bei den allermeisten Installationen funktionieren, allemal bei den Standard-Installationen.

An der gewohnten Arktur-Oberfläche hat sich fast nichts geändert.

Die Arbeiten an der Internationalisierung ("i18n") sollten jetzt einfacher sein; das ist allerdings etwas kniffelig.


Arktur 5.0.08 auf dem Server

verfasst von:  Helmut Hullen  am 10.September 2008

Arktur 3.6 und 5.0
Arktur 5.0.08 liegt zum Download bereit.
Wesentliche Änderungen:
  • Bei der Installation werden einige weitere Module zwangsweise geladen, so dass noch mehr aktuelle Hardware automatisch eingebunden werden kann.
  • bei der Installation eines neuen Kernels (also auch bei der Installation) wird nicht mehr "cpio" benutzt, sondern wieder eine Init-RAM-Disk auf ext2-Basis. Das vermeidet viele Probleme.

Arktur 3.6.02 auf dem Server

verfasst von:  Lars Vogdt  am 04.Juli 2008

Arktur 3.6 und 5.0

Die neue Version von Arktur 3.6.02 kann jetzt von der Webseite heruntergeladen werden (456MB).

Gegenüber der Version 3.6.02rc1 hat sich fast nichts geändert (einige wenige Dateien aktualisiert); wer die 3.6.02rc1 in den letzten Tagen downgeladen und gebrannt hat, der muss nicht ändern.

Wesentliche Änderungen:

  • Sicherheitsupdates seit dem 24. Sept. 2007 eingebaut
  • Installationsroutine von Arktur 5 übernommen (insb. mehr Platz für die Wurzelpartition)
  • Kernel 2.6.25.02 (u.a. wegen neuerer Hardware)

Eine ausführliche Liste der geänderten Dateien ist ebenfalls Online.


ClamAV 0.93 für Arktur 3.6 und 5.0

verfasst von:  Helmut Hullen  am 22.April 2008

Arktur 3.6 und 5.0

Arktur 5.0.04-slack erschienen

verfasst von:  Lars Vogdt  am 15.April 2008

Arktur 3.6 und 5.0

Wie Helmut Hullen in der Mailingliste schan-user bekannt gab, ist von der auf Slackware basierenden Arktur-Version inzwischen die Nummer 5.0.04 erschienen.

Im Vergleich zur Vorversion gab es vorwiegend Verbesserungen im Installations-Setup. So können nun Compaq-Arrays wieder angewählt werden, die Änderung der Standard-IP Adresse wird nun auch an Squid und Named weitergegeben und die Wurzelpartition (/) wurde von 3 auf 5GB vergrößert. Alte ISA-Netzwerkkarten werden nun nicht mehr zur Auswahl angezeigt, können notfalls aber von Hand nachgetragen werden.

Als besondere Neuerung gibt es nun eine "Software-Verteilung", über welche derzeit allerdings noch keine weitere Dokumentation zu existieren scheint. Zusätzlich wurde die Nutzung des Kernel-Moduls "dazuko" für den Einsatz eines Anti-Viren-Scanners vorbereitet.

Zusätzlich gab es wieder einige Aktualisierungen:

  • Der Kernel wurde auf Version 2.6.24.3 aktualisiert
  • Squid auf Version 3
  • anacron und einige Perl-CPAN Module ebenfalls
  • Sicherheitsupdates gab es u.a. für rsync, bzip2, m4 openssh, cups und ghostscript. Diese können auch auf älteren Arktur 5-Slack Versionen eingespielt werden.

Eine genaue Liste aller Änderungen gibt es im Changelog.


Sicherheitsupdate auf Version 3.6.01 verfügbar

verfasst von:  Lars Vogdt  am 27.September 2007

Arktur 3.6 und 5.0

Die neue Version 3.6.01 behebt einige Sicherheitslücken - entsprechend ist ein Update für alle Arktur 3.6 Nutzer sehr empfohlen. Betroffen sind u.a. folgende Pakete:

  • ClamAV (Virenscanner)
  • gd (Grafikbibliothek für verschiedene Programme)
  • bind (Nameserver)
  • libpng (Grafikbibliothek für PNG Grafiken)
  • PHP (Programmiersprache, wird vor allen Dingen für Webanwendungen verwendet)
  • openSSH (Verschlüsselte Remote-Shell für Fernwartung)

Zusätzlich wurden viele Perl-Module aktualisiert und ein neuer Kernel bereitgestellt, welcher mit SATA-Platten besser zurechtkommen soll.

Unter der URL http://arktur.shuttle.de/CD/3.6/CHANGELOG.txt sind die einzelnen Änderungen aufgelistet. Unter http://www.arktur.de/ sind die einzelnen Updates und auch ein neues ISO-Image für Arktur 3.6 erhältlich.


Aus Arktur 3.4 wird Arktur 3.6 - nur nicht überall?

verfasst von:  Lars Rupp  am 02.Juli 2007

Arktur 3.6 und 5.0

Wie Helmut Hullen in einer Mail auf der Arktur-Benutzerliste ankündigte, steht nunmehr schon der zweite Release Kandidat der neuen Arktur 3.6 Version zum Download zur Verfügung:

 http://arktur.shuttle.de/CD/3.6/iso/ods-v3.6rc2.zip

Das 474MB große ISO-Image beruht auf Slackware 11.0 und ist laut Angaben von Helmut Hullen " trotz der niedrigeren Versionsnummer deutlich aktueller und enthält auch die allermeisten 'Features' der Arktur Version 4.0". Die Änderungen zur Version 3.6rc1 können im Changelog nachgelesen werden.

Erwin Flohr (vom Projekt "Schulen ans Netz", Redaktion c't) lobt einerseits die "detailierte Änderungsdarstellung", andererseits weißt er in seiner Mail darauf hin, dass ihn (und damit mangels anders lautender Berichte wohl auch die c't-Redaktion) die "Benennung Der Distribution" stört und die 3.6 in der derzeitigen Form nicht der offizielle Nachfolger der von der c't vertriebenen und unterstützten Arktur Version 3.5 ist. 


Streit um die nächste Arktur Version ?

verfasst von:  Lars Rupp  am 29.April 2007

Arktur 3.6 und 5.0

Nachdem am 20. Februar von Erwin Flohr der offizielle Startschuß für die Entwicklung einer neuen Arktur Version 5 gegeben wurde, scheint es inzwischen zu einem anscheinend unversöhnlichen Streit zwischen einigen potentiellen Mitentwicklern gekommen zu sein.

Wie aus einer Email von Erwin Flohr zu entnehmen ist, wurde Helmut Hullen (Entwickler von Arktur 3.4) zunächst für 14 Tage von sämtlichen Arktur-betreffenden Mailinglisten des ct'-Verlags gesperrt. Als Grund für diese Sperrung wird in der Email nur auf ein "Fehlverhalten" hingewiesen. Genauere Gründe wurden leider bis heute nicht genannt.

Der Status von Reiner Klaproth (Entwickler von Arktur 4) ist ebenfalls unklar. Nach einer direkten Antwort auf eine Email von Harry Jede mit dem Thema "Arktur -DEBIAN -Port", in welcher er von den schon fortgeschrittenen Arbeiten der Portierung seiner jetzigen Arktur 4 Version auf openSUSE 10.2 spricht, ist keine weitere Email mehr von ihm zu finden. Auch in den unregelmäßig veröffentlichten Protokollen der IRC Meetings in den Mailinglisten taucht Reiner Klaproth nicht auf.

Artikel weiterlesen... Streit um die nächste Arktur Version ?

Arktur 3.4.32 released

verfasst von:  Lars Rupp  am 25.Mrz 2007

Arktur 3.6 und 5.0

Leider ohne genauere Informationen über die vorgenommenen Änderungen wurde am 24. Feb. 2007 die Version 3.4.32 auf http://www.arktur.de/ veröffentlicht.

Der zusätzlich am 3. März. 2007 veröffentlichte Patch 3.4.32a soll die "Quotierung korrigieren". Genaueres über den hiermit behobenen Fehler scheinen nur der Arktur 3.4 Entwickler Helmut Hullen selbst und der in der Meldung genannte Carsten Baerbaum zu wissen.

Interessierte seien deshalb Ausnahmsweise bei Fragen direkt an den  Entwickler Helmut Hullen oder die "Schan-User-Mailingliste " verwiesen.

  



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Und der erste Taxifahrer hiess bekanntlich Schlimmes, denn es steht geschrieben: Schlimmes wird euch widerfahren!

-- anonymous

 

 Aktuelle Versionen

Arktur 3.53.6
Arktur 5 Slack5.5.02a
Arktur 4.04.0 RC7
GEE1.20f
paedML3.0
OSS3.4
Seminarix2009-03
Skolelinux6.0.4+edu0
SLIXS2.1.10
SLSS1.1

 neue Forenbeiträge


5 aktuellste Beiträge:
· ubuntu (edubuntu) client am OSS2
26 Antworten
· NFS-Server mit OSS3.0
1 Antwort
· FTP nach draußen / Proxyeinstellungen
0 Antworten
· MAC-Adresse virtuelles Interface
2 Antworten
· Klassenarbeiten einsammeln
0 Antworten

Gesamtstatistik:
Kategorien: 10
Foren: 28
Themen: 8946
Beiträge: 11050

 CERT Security

 Debian Security

 SUSE Security

 Golem News

 Prolinux News