Skolelinux

Skolelinux 3.0 steht vor der Tür

verfasst von: Lars Rupp (original Autor: Lars)  am 16.Juli 2007 
(aktualisiert: 26.Dezember 2007) 

Wie der neuen Webseite von Skolelinux zu entnehmen ist, wird derzeit fieberhaft am Release der neuen Version 3.0 mit dem Namen "Terra" von Skolelinux gearbeitet. Nachdem sich auf dem Entwicklertreffen (vom 16. bis 18.März 2007 in OSLO) zu dem 6 Hauptentwicklern aus Norwegen auch einige deutsche Entwickler beteiligten, ist wohl bald eine Lokalisierung der neuen Version zu erwarten.

Die neue Version soll - wie die vorherigen auch - eine Universal-Lösung für das Netzwerk einer Schule sein. Dabei wird -anders wie bei anderen Schulservern - das Augenmerk nicht nur auf die Server- sondern auch auf die Client-Seite gelegt. So läßt sich mit der Skolelinux-CD/DVD sowohl ein Schulserver als auch ein "normaler" Schulclient und sogar ein Terminalserver "auf Knopfdruck" installieren. Auf Clientseite wird dabei auf gute und aktuelle Software geachtet, die speziell auf den Einsatz in Schulen abgestimmt wurde. Eine Liste der gleich nach der Installation verfügbaren Software findet sich im deutschsprachigen Skolelinux-Wiki.

Basierend auf Debian Etch, der am 8. April 2007 freigegebenen, stabilen Debian Version, bietet Skolelinux 3:

Um sich zunächst einen Eindruck von den Möglichkeiten von Skolelinux zu verschaffen, wird auf eine "Live-CD" namens "SkoleKnoppix" verwiesen, die eine eingebaute Festplatte nicht antastet aber alle angebotenen Features besitzen soll.

Ein Wichtiger Hinweis noch am Schluß: Version 3.0 ist von den Entwicklern noch nicht für den Produktiven Einsatz freigegeben! Wer Skolelinux in seiner Schule einsetzen möchte, dem wird derzeit noch die stabile Version 2.0 ans Herz gelegt. Ein späteres Update von Version 2.0 auf 3.0 steht schon auf der ToDo-Liste der Entwickler.