Neue Hinweise zu Impressumsinhalten fuer Schulen

verfasst von:  Lars Vogdt  am 28.Februar 2008

Die Forschungsstelle Recht der Uni Münster hat sich des Themas "Impressumsinhalte für Schulen" angenommen und ein kurzes PDF für Schulen und Hochschulen herausgegeben, welches in kurzer und präziser Form zusammenfasst, was wo auf einer Schulhomepage zu stehen hat, um nicht in Konflikt mit derzeitigem Recht zu kommen.

So gehört nicht nur Name und Anschrift des Anbieters (inkl. des/der Verantwortlichen) sowie Informationen zur schnellen Kontaktaufnahme in das Impressum (für welches ein gut sichtbarer Link auf jeder Seite ausreicht), sondern auch Angaben über die Aufsichtsbehörde. Eine Unterteilung dieser Angaben sollte aber unbedingt vermieden werden.

Das Dokument, welches durch die Forschungsstelle Recht des DFN-Vereins e.V. zur Verfügung gestellt wird, sollte in erster Linie die Verantwortlichen (Rektor und ggf. Webmaster) auf die Problematik hinweisen.

So ist als Vertretungsberechtigter bei (Hoch)Schulen auf jeden Fall der Rektor zu nennen. Darüber hinaus kann eine weitere Person zur Kontaktaufnahme (beispielsweise Webmaster usw.) genannt werden.

Allerdings ist zu beachten, dass Dinge, die dieser Kontaktperson mitgeteilt werden, dann auch gegen die Institution als solche wirken. Ergeht also z.B. ein Hinweis auf rechtswidrige Inhalte an den Webmaster, kann sich der Rektor als Verantwortlicher im Sinne des TMG nicht darauf berufen, dass er keine Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten gehabt habe, da ihn insoweit ein Organisationsverschulden trifft. Er hätte dafür sorgen müssen, dass seine Mitarbeiter ihn auf dem Laufenden halten oder gebotene Maßnahmen ergreifen.

Die Angaben zum Impressum müssen auch nicht auf jeder einzelnen HTML-Seite ausführlich aufgeführt werden. Ein gut sichtbarer Link von der Startseite mit der Bezeichnung „Kontakt“ oder „Impressum“ dürfte hier genügen, wenn die Startseite von jeder Unterseite aus erreichbar ist. Allerdings müssen die Informationen leicht erkennbar sein. Auf vielen Seiten finden sich beispielsweise neben „Kontakt“ und „Impressum“ noch Punkte wie „Über uns“ o.ä. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Anbieterkennzeichnung zusammengehalten wird und nich auf mehrere Seiten verteilt wird.


PDF PDF  |  Druckerfreundliche Ansicht Drucken  |  Hits: 38238

Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

NO NAME: Qualitaet braucht keinen Namen.

-- anonymous