Automatische Installation von Windows-Clients

verfasst von:  Lars  am 21.September 2004

Dank des hilfreichen Tools "unattented" (Automatische Netzwerk Installation) läßt sich auch Windows automatisch vom SLSS aus installieren. Dabei wird nicht nur das entsprechende Betriebssystem (Windows NT4,W2k, W2003-Server oder XP) automatisch auf dem jeweiligen Client eingerichtet - auch die benötigte Software kann automatisch gleich mitinstalliert werden.

Spezielle Lizenzen oder Treiber werden automatisch angefordert. Michael Lambert hat dankenswerter Weise schon einmal die nötigen Arbeitsschritte grob dokumentiert. Bis die vollständige Dokumentation erstellt ist hilft der folgende kurze Auszug evtl. anderen Admins schon weiter...

Ein kurzes Anwenderstatement noch:
"[..]
Diese Art der Installation hat mich restlos überzeugt - wenn man die Funktionsweise erstmal begriffen hat und die Installationsroutinen mitspielen, sind Installationsanpassungen und -erweiterungen jederzeit einfach möglich.

Der Vorbereitungsaufwand für den SLSS ist sehr gering, so dass eine Standardintegration gar nicht unbedingt nötig ist [eine Doku reicht aus]! [...]" Kurz skizziert die Vorgehensweise:

  • 2 zip-Files downloaden, entpacken, ein zusätzliches Share in Samba anlegen

  • 1 zip-File für die Perl-Unterstützung downloaden und im entsprechenden Verzeichnis kopieren

  • i386-Ordner einer Windows-Installation (W2K, XP) in vorgegebenen Pfad kopieren

  • Alle zusätzlichen W2K/XP/... Treiber für LAN, VGA, Sound, Board, USB, etc in die entsprechenden Unterordner kopieren

  • eine Antwortdatei anpassen (Product-ID, Bildschirmauflösung, Domänenbeitritt, etc)

  • Bootmedium erstellen (Disk mit dd, CD mit cdrecord schreiben ...)

  • die zusätzlich zu installierenden Anwendungen (Mozilla, java, Office, Entwicklungen, Tools, Goodies), als Installationspaket (msi, setup, o.ä.) in ein entsprechendes Verzeichnis kopieren, die Installationsausführung (incl. Parameter für unattended) in einer "todo"-Liste aufnehmen.


... bis hier ist das ein einmaliger Aufwand, bzw. nur bei neueren Programminstallationen zu ergänzen.

Dann ...

  • Clientrechner starten - hier kommen nun ein paar Eingriffe: das Skript versucht sich mit \\netinstall\install zu verbinden - unser Server heisst aber \\admin -> Skript abbrechen, und die Angaben für share und Account händisch korrigieren

  • die Abfrage nach Partitionierung und Formatierung nach eigenen Vorstellungen beantworten (default)

  • PC-Name eingeben


Nun beginnt die Installation (je nach Vorgabe) des Basissystems, alle Einstellungen der Oberfläche (Auflösung, Zubehörkomponenten, Treiber (!!) etc) werden nach Vorgabedatei angepasst bzw. installiert, danach erfolgt die Installation der Zusatzapplikationen und Anwendungen vollautomatisch - und es funktioniert !!!
PDF PDF  |  Druckerfreundliche Ansicht Drucken  |  Hits: 50426

Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Syntax Error in KUECHE.BAT: KAFFEE.EXE nicht gefunden!

-- anonymous