Aktuelle Nachrichten

In eigener Sache...

verfasst von:  Lars  am 02.September 2006

Verschiedenes

Bislang war http://www.linux-schulserver.de die Initiative eines Einzelnen - und zu meinem Leidwesen (und dem meiner Freundin) bedeutete dies in den letzten Wochen und Monaten eine stetig steigende Arbeitsbelastung bei der Erstellung von Beiträgen und gleichzeitigen Administration dieser Webseiten. Denn inzwischen hat diese Seite 5.000-10.000 "Hits pro Tag" und über 270 angemeldete Benutzer (von denen immerhin 10 über 230 Newsbeiträge und über 45 HowTo's verfasst haben) tauschen sich über persönliche Nachrichten oder im Forum miteinander aus und helfen sich gegenseitig bei Problemen weiter. Vielen Dank - auch im Namen aller anonymen Leser!

Wie ich persönlich auch schon bei den vielen Schulservern immer wieder anklingen lasse, bin ich jemand, der gerne mit anderen zusammenarbeiten möchte. Inzwischen scheint man mir (manchmal) Glauben zu schenken - dafür ebenfalls Danke. icon_wink

Nachdem sich aochs inzwischen bereit erklärt hat mir bei der Wartung und Administration der Seiten zu helfen, habe ich auf Sourceforge ein neues Projekt gestartet und dort die PHP-Scripte, die diese Webpräsens steuern, für alle sichtbar in das dortige Subversion System hochgeladen. So kann auch in Zukunft jeder der möchte an diesen Seiten hier mitarbeiten und eigene Wünsche und Vorstellungen einbringen. Die technischen Herausforderungen sind dabei zum Glück nicht allzu hoch: ein wenig PHP Kenntnisse und der Umgang mit einem Versionsverwaltungssystem reichen aus. Beides kann man glücklicherweise im Zusammenhang mit diesem Projekt erwerben und üben.

Insofern ist www.linux-schulserver.de nun wieder ein gutes Stück "freier" und "unabhängiger" geworden und soll dies auch noch lange bleiben. Nicht nur ich würde mich über weitere Freiwillige, die bei der Administration oder durch das Schreiben von Beiträgen mithelfen wollen, freuen.

Viele Grüße,
Lars

Kostenfalle T@school Zugang ?

verfasst von:  Lars  am 25.April 2006

Verschiedenes
Bei der Umstellung der T@school-Anschlüsse auf die neue Übertragungsrate scheint die Telekom gleichzeitig auch (unbeabsichtigt?) an einigen Schulen die bislang gesperrte Nutzung kostenpflichtiger Online-Dienste freigeschaltet zu haben.

Bislang war die Nutzung solcher Dienste an dem kostenlosen Anschluss gesperrt - nun kann es aber passieren, dass Schüler im Unterricht auf Seiten von Anbietern kostenpflichter Angebote herumsurfen, die später den Anschlußinhaber (also die Schule) des Zugangs zur Zahlung verpflichten. Rechtlich kann sich eine Schule hierbei nicht herausreden, wenn vorher nicht ausrücklich der Freischaltung dieser kostenpflichtigen Angebote bei der Telekom widersprochen wurde.

Da auch die Warnung bezüglich der EMail-Nutzung weiterhin gilt, sollte sich jede Schule sowohl über das Online-Kundencenter als auch ggf. telefonisch beim Supportcenter (siehe anderen Artikel) über ihren derzeitigen "Status" informieren.

Schnellere T@school-Anschlüsse

verfasst von:  Lars  am 08.April 2006

Verschiedenes
Wie einer Pressemeldung der deutschen Telekom zu entnehmen ist, sollen möglichst alle Schulen, welche seinerzeit über das Projekt T@School einen kostenlosen Anschluß der Telekom erhalten haben, zum nächsten Schuljahr mehr Übertragungsrate erhalten.

Die bislang vorhandenen T-DSL 768 Anschlüsse sollen - je nach Verfügbarkeit - auf Übertragungsraten von 2 bis 6 Mbit/s aufgerüstet werden, was von einer Verdoppelung bis hin zu einer Verachtfachung der Downloadraten gleichkommt. Wie weiterhin zu vernehmen ist wird in diesem Zuge auch die Uploadrate erhöht. Allerdings dürfte mit den hier angepeilten Übertragungsraten von bis zu 512 Kbit/s auch weiterhin keine kostenlosen "lokalen Webservices" möglich sein, wie manche Schule dies gern hätte.

Für den "normalen Unterricht", der das Internet als Rechercheplattform nutzt, dürfte diese kostenlose Erhöhung der Übertragungsrate daher ein willkommenes Geschenk zum neuen Schuljahr sein. Schulen und Schulträger brauchen übrigens nicht tätig zu werden! Alle Schulträger erhalten um die 15. Kalenderwoche nähere Informationen von der Projektleitung.

Für Schulen, die schon mit der Kündigung ihres kostenpflichtigen (Provider-)Accounts für die umfangreiche Homepage liebäugeln, wird diese Aufrüstung allerdings auch weiterhin keine Alternative bieten. Zu gering ist - vor allen Dingen während der normalen Unterrichtszeiten - die Upload-Bandbreite, die für ein solches zusätzliches Schulangebot benötigt wird. Allerdings sei hier noch auf die kostenlosen Angebote von der Telekom und WinShuttle für Schulhomepages hingewiesen.


Entwicklertreffen auf der Didacta in Hannover

verfasst von:  Lars  am 21.Januar 2006

Verschiedenes

Für alle, die die Entwickler von Arktur, GEE oder dem OSS bzw. SLSS schon immer einmal näher kennen lernen und ihnen vielleicht die eine oder andere Frage stellen wollten bietet sich auf der diesjährigen Didacta in Hannover eine Gelegenheit:

am Mittwoch, den 22.Februar 2006, ab 14:00 ist ein entsprechendes Treffen in Halle 16, Stand D52, bei "Schulen ans Netz" geplant.
Hier können dann wahrscheinlich wieder einige Schulserver "live" begutachtet werden und auch die schon angefangene Arbeit der Arbeitsgruppe Schulserver soll hier fortgesetzt werden.

Frohes neues Jahr!

verfasst von:  Lars  am 30.Dezember 2005

Verschiedenes
Mit über 500.000 Hits seit der Freischaltung im September 2005 erfreut sich "Linux-Schulserver" wachsendem Interesse.

Natürlich wird nächstes Jahr mal wieder alles schöner, bunter, schneller, ... icon_wink Die Veränderungen werden aber hoffentlich zur Zufriedenheit aller "Vorbeisurfer" sein.

So bleibt am Ende nur ein "vielen Dank", "gemeinsam packen wir's" und "alles Gute"!

Lars

Mal wieder: Sichere Passwörter

verfasst von:  Lars  am 19.September 2005

Verschiedenes
Die Verwendung von sicheren Passwörtern ist immer wieder ein Problem - und die Vermittlung der Problematik an Schüler und Lehrer im Unterricht anscheinend nicht gerade einfach.

Dabei ist derzeit ein Ende des "Passwort-Hypes" kaum abzusehen: zig verschiedene Online-Dienste, der persönliche Rechner, der Schul-Account, die Video-Ausleihkarte, der Online-Banking-Zugang, ...

Alle diese Accounts sollten nach Möglichkeit nicht nur mit verschiedenen Logins sondern natürlich auch mit unterschiedlichen und dabei sicheren Passwörtern ausgestattet sein.

Wie "sicher" die selbst gewählten Passwörter dabei oft sind, kann man aber ganz leicht ausprobieren:

So bieten verschiedene Online-Dienste wie etwa der Schweizer Datenschutz einen Passwort-Check an (Achtung: das eingegebene Passwort erscheint im Klartext!).

Außerdem kann man mit sogenannten "Passwort-Crackern" wie John oder Cain&Abel sämtliche auf dem heimischen System gespeicherten Passwörter auf ihre "Standfestigkeit" überprüfen - und wenn man es nicht selber macht: ein böser Hacker macht das bestimmt gerne!

Aber wie soll man ein nach all den Tests "sicher" gewordenes Passwort aufbewahren? Besonders dann, wenn man es nur selten gebraucht, stellt sich diese Frage immer wieder. ...und wie kann man schnell einigermaßen sichere Passwörter generieren?

Dazu ein paar Tips von Sebastian Mösch:
Artikel weiterlesen... Mal wieder: Sichere Passwörter

Ausbau der persönlichen Seite

verfasst von:  guru  am 13.September 2005

Verschiedenes
Wie viele Besucher wahrscheinlich schon bemerkt haben, wird an der Homepage gerade fleißig gearbeitet. Ende des Monats sollte dann alles "an seinem Platz" sein und auch so funktionieren,
wie das gedacht ist.

Fehler bitte trotzdem sofort an den Webmaster schicken, damit nichts vergessen wird.

Nachdem das Forum und der Kalender inzwischen wieder reaktiviert
wurden, wurde jetzt auch das "persönliche Menü" für jeden angemeldeten Benutzer erweitert. So können hier nun (hoffentlich) problemlos Foren abonniert, Downloads und Links hinzugefügt, neue Termine und Newsbeiträge eingereicht und private Nachrichten ausgetauscht werden. Mitmachen lohnt sich also. :)

Ein Blick in die HowTo\'s Abteilung lohnt sich wohl auch - dieser Bereich soll aber demnächst noch ein wenig umgestaltet werden, damit die Übersicht ein wenig besser wird. Auch die Suchfunktion wird dann wieder alle Artikel erfassen.
Artikel weiterlesen... Ausbau der persönlichen Seite


Forum: Informationen

verfasst von:  Lars  am 09.September 2005

Verschiedenes

Das Forum ist frei

Das Forum ist derzeit für jedermann les- und schreibbar. Eine Anmeldung dafür ist also nicht nötig. Warum eine Anmeldung dennoch sinnvoll sein kann, steht weiter unten. Wer über einen Newsreader verfügt, der kann bei diesem die URL http://www.linux-schulserver.de/forum-rss.php eingeben, um laufend aktuelle News zu bekommen. (Für Newsbeiträge bitte die URL http://www.linux-schulserver.de/rss-news.php nutzen.)

Nobody is perfect

Bitte beachten: die Benutzer und Moderatoren tun dies hier alles nur in ihrer Freizeit und sind auch nur Menschen, die Fehler machen können. Von einem Forum und den Usern, die dieses benutzen, kann man nicht einen 24h Support oder eine Problemlösung innerhalb von ein paar Stunden verlangen - auch wenn wir uns alle Mühe geben.

Posten von Code

Wenn Code gepostet werden soll, diesen bitte immer in [code]-Blöcke einschließen. Wenn der Code zu lang ist (länger als 30 Zeilen) oder jemand explizit dazu auffordert, bitte eine Datei mit der Endung .txt auf einem Server ablegen (angemeldete Nutzer können dies unter "Download hinzufügen auf ihrer persönlichen Seite) und darauf verlinken. Größere Pakete bitte als ZIP- bzw. tgz-Archiv verpacken.
Artikel weiterlesen... Forum: Informationen


 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Disketten kopiert man nicht mit dem Kopierer...

-- anonymous