Aktuelle Nachrichten

Skolelinux-News aus der Mailingliste

verfasst von:  Lars  am 16.August 2005

Skolelinux
Wie aus der Mailingliste zu vernehmen, hat sich bei Skolelinux inzwischen wieder einiges getan:
  • So gibt es inzwischen eine Webseite mit Pilotschulen, die Skolelinux einsetzen. Bislang haben sich hier allerdings nur 4 deutsche Schulen eingetragen; Kurt Gramlich hofft daher, dass sich demnächst hier noch weitere Schulen eintragen, um einen besseren Eindruck über die Verbreitung von Skolelinux zu bekommen.

  • Vom letzten Arbeitstreffen im August wurden jetzt im Skolelinux-Wiki veröffentlicht. Hier bekommt man auch einen guten Überblick über das Testzentrum in Gütersloh.

  • Wer sich schon immer für freie Software in Schulen und anderswo engagiert hat, der kann jetzt "DebianEduDeveloper" werden. Nach einem Anmeldeprozess bekommt der neue DebianEduDeveloper einen Tutor, welcher ihn u.a. in die Systemgrundlagen von Skolelinux, in die Debian-Edu Policy und die Debian Free Software Guidlines einweist.

Das Handbuch ist fertig

verfasst von:  Lars  am 31.Mai 2005

Skolelinux
Was lange währt... icon_wink
Nach fast zwei Jahren ist nunmehr das erste deutschsprachige Handbuch für die Woody-basierte Skolelinux-Distribution verfügbar. Auf rund 190 Seiten wird einem Debian- und Skolelinuxanfänger von der Beschaffung der Hardware bis hin zur Installation und Konfiguration alles erklärt.

Das Skolelinux-Handbuch, im Original von Klaus Ade Johnstad verfasst, ist als HTML-Version und als PDF-Version verfügbar.
Kapitelübersicht:
Artikel weiterlesen... Das Handbuch ist fertig

Skolelinux-Newsletter Ausgabe 5

verfasst von:  Lars  am 31.Mai 2005

Skolelinux
NEWSLETTER von Debian-Edu/Skolelinux.de· Ausgabe Nr. 5 (Mai 2005)
Original von Kurt Gramlich

INHALT

Artikel weiterlesen... Skolelinux-Newsletter Ausgabe 5


Umbauarbeiten auf Skolelinux.de abgeschlossen

verfasst von:  Lars  am 27.April 2005

Skolelinux
Das Upgrade des Skolelinux-Webservers von Woody auf Sarge ist abgeschlossen. Die Mailingliste und die Webseiten sollten wieder laufen. Das Wiki ist noch nicht voll funktionsfähig. Falls jemand sonst noch etwas entdeckt das nicht läuft (wovon derzeit noch auszugehen ist) bitte in der Mailingliste oder beim Maintainer melden.

Wer Skolelinux live im Einsatz erleben möchte, der kann vom 22.06.-25.06.2005 auf dem Skolelinux-Stand beim Linux-Tag in Karlsruhe vorbeischauen.


Skolelinux
Wie anhand der Netzwerk-Architektur von Skolelinux erkennbar ist, dient hier der unter der fest eingestellten Adresse 10.0.2.1 erreichbare Router als direkter Internetzugang. Nun werden aber die Adressen der Arbeitsstationen aus dem IP-Pool 10.0.2.0/23 vergeben, was die direkte Erreichbarkeit des Routers von den Clients aus ermöglicht.

Ist nun der Router, welcher ja nicht über die Skolelinux-CD installiert wird sondern vom Endanwender selbst gekauft oder aus einer vorhandenen Distribution aufgesetzt werden muss, so konfiguriert dass er alle Anfragen von allen internen Rechnern nach außen hin weiterleitet (wie dies bei vielen Standardroutern normalerweise der Fall ist), so haben sämtliche Clients einen direkten Internetzugang und können den in Skole integrierten Proxyserver mit Filterfunktion umgehen.

Dies wird umso wahrscheinlicher beim Einsatz von nicht über die Skolelinux-CD installierten Clients, da nur diese für die Nutzung des Proxy-Servers vorkonfiguriert sind. Die entsprechenden Einträge lassen sich aber auch dort von Schülern abändern.
Artikel weiterlesen... Skolelinux-Sicherheitshinweis: Direkter Internetzugang für Arbeitsplatzrechner möglich

1.Newsletter versendet

verfasst von:  Lars  am 06.Dezember 2004

Skolelinux
Nun gibt es auch für Skolelinux einen "Newsletter", welcher die Nutzer nun monatlich über Neuigkeiten rund um Skolelinux informieren soll.

Um den Newsletter zu abbonieren, muss man seine Email-Adresse auf der Newsletter Infoseite eintragen.

Zusätzlich wurde auch gleich ein Archiv für die versendeten Newsletter eingerichtet.

Die Inhalte des ersten Newsletters:
o Rueckblick
* Messen und Praesentationen
* Linux New Media Award
* FreeNX
* Pilotschulen
o Sylvester 2004
o Ausblick
* Releases

Artikel weiterlesen... 1.Newsletter versendet

Skolelinux demnächst mit FreeNX?

verfasst von:  Lars  am 23.November 2004

Skolelinux
Fabian Franz hat auf dem letzten Arbeitswochenende ein Debian-Paket des NXservers erstellt, das er speziell für Skolelinux zur Verfügung stellt.

Auf diese Weise kann künftig

  • Lehrern ermöglicht werden, von zu Hause - oder anderen Windowsrechnern aus eine KDE-Session auf dem schulischen LTSP zu öffnen (NX-Clients gibt es für alle gängigen OS).

  • Die Performanz des LTSP erhöht werden.

  • Das X-Protokoll per SSH sicher machen.

  • Sessions schlafen legen ("suspend") und von einem anderen Rechner aus wieder aufnehmen



Die Geschwindigkeit wird mit Citrix verglichen - NX kann außer einer X-Session (KDE, Gnome, ...) auch andere Oberflächen über geringe Bandbreiten verfügbar machen: Entweder mit einem VNCviewer für NX, oder aber mit einem RPC-Interface, um Win2k-Terminalserver anzusteuern. Die Geschwindigkeit ist beachtlich.
Artikel weiterlesen... Skolelinux demnächst mit FreeNX?

Auszeichnung für Skolelinux

verfasst von:  Lars  am 30.Oktober 2004

Skolelinux
Als "bester Newcomer unter den Linux-Distributionen" wurde Skolelinux auf der LinuxWorld Conference & Expo mit einem Preis ausgezeichnet.

Zum 5. Mal in Folge wurden die Linux New Media Awards verliehen, welche in diesem Jahr offiziell "Linux New Media Award presented at Linux World Expo Frankfurt" heißen.

Die Preise gelten als eine der größten internationalen Auszeichnungen für den Linux- und Open Source-Bereich. In 10 Kategorien kürte eine internationale Jury von rund 100 ausgewiesenen IT- und Linux-Experten die Sieger.
Artikel weiterlesen... Auszeichnung für Skolelinux


 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Und der erste Taxifahrer hiess bekanntlich Schlimmes, denn es steht geschrieben: Schlimmes wird euch widerfahren!

-- anonymous