Zum aktuellsten Beitrag
4) Vereinheitlichung der Ordner-Struktur unterhalb von /home
  • verfasst: 17.12.2005, 10:42
       
    Lars
    Forenrang:
    Site Admin Site Admin
    registriert:
     November 2003
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    27.11.09
    Beiträge:
    526
    Hier der erste "unstrukturierte" Excerpt:

    * aufgrund von Internationalisierung sollten die Namen zunächst englisch sein (also "Students" anstelle von "Schüler")
    * alle Daten sollten unterhalb von /home verfügbar sein.
    * Ã?bersichtlichkeit sollte gewart bleiben (wohl wissend, dass hier international teilweise flachere Strukturen bevorzugt werden)
    * in den Homeverzeichnissen gibt es Symlinks auf die Ordner, die die Nutzer brauchen
    ==> /home/students/<user>/+all => /home/all
    ==> /home/students/<user>/
    * ACLs müssen aktiviert sein
    * Namen sind
    * eine Kopplung von Päd. und Verwaltungsnetz ist nicht vorgesehen
    ==> KEINE MÃ?GLICHKEIT ZUR DATEIABLAGE
    * jede primary Gruppe sollte ein eigenes Verzeichnis haben


    ++ Schüler unter students (plain)
    ==> Wenn Lehrer Zugriffsrechte auf die Schülerzugriffsrechte haben, dann gibt es ein zusätzlich ein Verzeichnis:

    ++ classes
    => dort gibt es Symlinks in die Homeverzeichnisse der Schüler einer Klasse

    ++ Lehrer unter teachers (plain)

    ++ groups
    ==> jede Gruppe/ Klasse hat dort ein eigenes Verzeichnis (d.h. hier liegt auch das Lehrer-Tauschverzeichnis)
    ==> eigene Partition - diese wird mit GruppenQuotas gemountet und nicht mit UserQuotas
    ==> Klassenverzeichnisse werden nach einem Schuljahr aufgeräumt (archiviert), nur "Projektverzeichnisse" bleiben erhalten

    ++ archiv
    ==> Daten eines gelöschten Nutzers werden dort gespeichert (Lehrer haben dort Leserechte)
    ==> Wenn man einen Lehrer löscht, wer hat dann Leserecht? (Datenschutz) Evtl. Unterverzeichnis für gelöschte Lehrerdaten

    ++ all (root:administration)
    ==> normalerweise kommmt keiner rein
    ==> Klausurnutzer (und anonymous) kommen da NICHT rein!

    ++ profile
    ==> Windows-Profile
    ==> d.h. es kann auch auf auf eine eigene Partition (inkl. oder ohne Quota)

    ++ softwaren (unter Windows als Laufwerk S:)
    ==> Lehrer (oder Fachadministratoren) haben Lese- und Schreibrecht um Software zu installieren
    ==> Netzwerktaugliche Software wird hier liegen
    ==> CD-Images als eigener Unterordner
    ==> evtl. eigene Partition, damit UserQuotas hier nicht zum Zuge kommen

    ++ install (für unattended)
    ==> Sollte eigentlich auf einem anderen Rechner liegen

    ++ sysadmins
    ==> normalerweise nur Zugriff für "admin"
    ==> Dateien für die Sysadmins

    ++ administration
    ==> Dateien für die allgemeine Verwaltung ("Sekretariat"), die auch im Schulnetz verwendet werden dürfen
    ==> damit auch Verwaltungsangestellte, die weder Lehrer noch Schüler sind ein "Home-Verzeichnis" haben (ihres liegt dann unterhalb dieses Verzeichnisses)
    </user></user>

 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Der tut auch noch ne Flasche Englisch brauchen tun..

-- Oli auf heise.de