Zum aktuellsten Beitrag
Internet Zugriff kontrollieren
  • verfasst: 10.08.2006, 08:58
    Anonymous
    registriert:
     November 2003
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    05.02.09
    Beiträge:
    360
    Hallo zusammen,

    ich arbeite als Informatiker an einer Berufsschule... Unsere ganze Infrastruktur ist auf Windows aufgebaut (Clients & Server) und funktioniert soweit einwandfrei.

    Nun möchten wir gerene eine "Internetsperre" für die Schulzimmer einrichten... Ich habe überlegt wie ich das ganze realisieren sollte, doch ist mir keine wirklich saubere lösung in den Sinn gekommen...

    Ich habe mir das irgendwie so vorgestellt... Alles läuft über einen Proxy, welcher das Internt (HTTP, HTTPS, FTP) für gewisse PC's (nach Name, nicht nach IP's) sperren kann. Ganz genail wäre, wenn die Berechtigungen in einer MySQL Datenbank gespeichert werden, so wäre es möglich, ein Schönes WebInterface für die Lehrer zu programmieren.

    Ist dies mit irgendiener Linux Schulserver Distribution möglich? Wenn ja, welche eignet sich am besten? Oder gibt es andere Vorschläge :) ?

    Danke & Gruss Reese
  • verfasst: 10.08.2006, 09:35
     
    Forenrang:
    OSS Admin OSS Admin
    registriert:
     Februar 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    13.02.10
    Beiträge:
    168
    Hallo Reese,
    alle deine Wünsche werden mit dem OSS erfüllt. Nur das du nichts selber programmieren musst. icon_wink

    Es gibt eine Eval-Version des OSS als Download. http://www.openschoolserver.net/

    Für ein ersten �berblick kannst du dir aber auch das Handbuch anschauen.
    http://www.linux-schulserver.de/Cmo...oad-index-req-getit-lid-86.phtml

    Viele Grü�e
    Andreas
  • verfasst: 10.08.2006, 10:15
    Anonymous
    registriert:
     November 2003
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    05.02.09
    Beiträge:
    360
    hi, ermals danke für deine schnelle antwort...

    tönt soweit schon mal vielversprechend...

    Ich möchte aber nur diesen einen Dienst mit dem OSS realisieren... d.h. andere Aachen sie Print-, Fileserver, DNS, DHCP usw. sollen weiterhin von den bestehenden Windows Server erledigt werden... ist das möglich?

    Genial wäre, wenn der Proxy nur den Zugriff steuern würde, d.h. der Chache usw. wird immer noch über din Windows Proxy gelöst, siehst du da eine Möglichkeit, dass der OSS Proxy den PC identifiziert und je nach Berechtigung die Anfragen an den Windows Proxy weiterleitet?

    Gruss Reese
  • verfasst: 10.08.2006, 17:52
       
    Lars
    Forenrang:
    Site Admin Site Admin
    registriert:
     November 2003
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    27.11.09
    Beiträge:
    526
    Hi Reese

    AnonymousIch möchte aber nur diesen einen Dienst mit dem OSS realisieren... d.h. andere Aachen sie Print-, Fileserver, DNS, DHCP usw. sollen weiterhin von den bestehenden Windows Server erledigt werden... ist das möglich?


    Ja, ist mit dem OSS möglich - aber evtl. ist es zu umständlich, das alles abzuschalten anstatt das einfach mit einer Basis-Distro + additions zu realisieren?

    Du brauchst:
    • eine Linux Distribution
    • Squid
    • evtl. SquidGuard oder DansGuardian als Filterprogramm (ist schneller als Squid-ACLs)
      http://www.linux-schulserver.de/Sections-article2-p1.phtml
    • Für ein "einfaches" An- und Abschalten von Räumen im Webbrowser nach Anmeldung z.B. WPM http://www.gwolf.org/soft/wpm/whatis.html


    Auch die anderen Linux-Server bieten diese Funktionen. Bei allen musst du nur den DHCP-Server abschalten. Die anderen Dienste sollten den normalen Betrieb nicht stören.
    • Der GEE baut auf ein 172.16er Netzwerk. Wenn du das schon hast, dann empfehle ich dir den, weil es recht einfach und unabhängig funktioniert und zudem recht einfach gehalten ist.
    • Für Arktur 3.4, 3.5 und 4.0 gibt es entsprechende Zusatzmodule, die nach der Installation eingebunden werden müssen. Auch das ist aber nach dem Studium der Bedienungsanleitung machbar icon_wink
    • Der OSS ist für diese einfache Anwendung eigentlich "overdressed" - den würde ich dir für deinen Fall nicht empfehlen.


    ZitatGenial wäre, wenn der Proxy nur den Zugriff steuern würde, d.h. der Chache usw. wird immer noch über din Windows Proxy gelöst, siehst du da eine Möglichkeit, dass der OSS Proxy den PC identifiziert und je nach Berechtigung die Anfragen an den Windows Proxy weiterleitet?


    Mit Squid ist fast alles machbar. Du kannst z.B. auch die User über ADS (Windows-Service) authentifizieren und je nach Username bestimmte Aktionen starten (z.B. die Lehrer direkt durchrouten, bestimmte Schüler temporär komplett sperren, etc.). Da das alles über die Konfigurationsdatei steuerbar ist, bieten dir das (mit händischen Anpassungen sprich: editieren der Textdatei) ALLE Schulserver als Zusatzfeature an.

    Es gibt aber auch für Windows inzwischen ähnliche Tools wie z.B. den "Jana-Proxy", die solltest du dir auf jeden Fall ansehen, wenn du mit Linux bislang wenig Erfahrung hast. Dann nämlich wirst du mit diesen Tools unter Windows schneller Erfolg haben.

    Viele Grü�e,
    Lars

 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Das grosse Karthago führte drei Kriege. Es war noch mächtig nach dem ersten es war noch reich nach dem zweiten, es war nicht mehr wiederauffindbar nach dem dritten.

-- B. Brecht