• moderiert von:
  • Arktur3.4Admin,
  • Arktur3.5Admin
Zum aktuellsten Beitrag
re: [schan-user] benutzerverwaltung bei moodle
  • verfasst: 15.06.2008, 08:40
     
    registriert:
     Februar 2006
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    05.02.09
    Beiträge:
    5816
    Absender:
    1. Maik Riecken schrieb:
    2. > Allen weiteren Authentifizierungsmethoden von Moodle laufen ähnlich,
    3. > sind aber m.E. Krücken. Wer einmal LDAP hatte, will nichts anderes mehr,
    4. > weil man damit erheblich mehr Möglichkeiten hat (Datenmapping)  und viel
    5. > zukunftsicherer als mit archaischen Klartextprotokollen wie POP3 ist. Im
    6. > Hinblick auf Medienpluralität halte ich LDAP für unverzichtbar. Es gibt
    7. > kaum einen Dienst, der das nicht unterstützt.
    8.  
    9. Ich sehe das genau so: Aus historischen Gründen haben wir einen
    10. Domänenserver mit Windows 2000. Dessen Active Directory ist ja nichts
    11. anderes als ein (erweiterter) LDAP-Server. Und so kann man mit allen
    12. möglichen Diensten im Netz Authentikationen durchführen, die auf LDAP
    13. aufsetzen. So kann etwa unsere Typo3-Installation (auf nem
    14. Debian-Server) mittels ldap_eu-Modul Passwörter überprüfen - ein
    15. geniales Feature!
    16.  
    17. Auch bei uns gab es mal Zeiten, da jeder User 2 oder 3 Passwörter hatte,
    18. verbunden mit 2 oder 2 Nutzerverwaltungen...
    19.  
    20. Frank Märtin
    21.  
    22. _______________________________________________
    23. schan-user mailing list
    24. schan-user@listserv.heise.de
    25. http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Manch Verrueckter benutzt einen Gelaendewagen, um in die Stadt zu fahren. Manch anderer Verrueckter benutzt einen Emacs, um Quellcode zu schreiben.
In beiden Faellen werden unglaubliche Ressourcen voellig nutzlos verschwendet.

-- Hubert Mantel