• moderiert von:
  • Arktur3.4Admin,
  • Arktur3.5Admin
Zum aktuellsten Beitrag
re: [schan-user] benutzerverwaltung bei moodle
  • verfasst: 15.06.2008, 08:40
     
    registriert:
     Februar 2006
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    05.02.09
    Beiträge:
    5816
    Absender:
    1. Maik Riecken schrieb:
    2. > Allen weiteren Authentifizierungsmethoden von Moodle laufen ähnlich,
    3. > sind aber m.E. Krücken. Wer einmal LDAP hatte, will nichts anderes mehr,
    4. > weil man damit erheblich mehr Möglichkeiten hat (Datenmapping)  und viel
    5. > zukunftsicherer als mit archaischen Klartextprotokollen wie POP3 ist. Im
    6. > Hinblick auf Medienpluralität halte ich LDAP für unverzichtbar. Es gibt
    7. > kaum einen Dienst, der das nicht unterstützt.
    8.  
    9. Ich sehe das genau so: Aus historischen Gründen haben wir einen
    10. Domänenserver mit Windows 2000. Dessen Active Directory ist ja nichts
    11. anderes als ein (erweiterter) LDAP-Server. Und so kann man mit allen
    12. möglichen Diensten im Netz Authentikationen durchführen, die auf LDAP
    13. aufsetzen. So kann etwa unsere Typo3-Installation (auf nem
    14. Debian-Server) mittels ldap_eu-Modul Passwörter überprüfen - ein
    15. geniales Feature!
    16.  
    17. Auch bei uns gab es mal Zeiten, da jeder User 2 oder 3 Passwörter hatte,
    18. verbunden mit 2 oder 2 Nutzerverwaltungen...
    19.  
    20. Frank Märtin
    21.  
    22. _______________________________________________
    23. schan-user mailing list
    24. schan-user@listserv.heise.de
    25. http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Der tut auch noch ne Flasche Englisch brauchen tun..

-- Oli auf heise.de