Zum aktuellsten Beitrag
Linux-Befehle für die Protokollarchitektur TCP/IP
  • verfasst: 16.05.2005, 22:36
    **unbekannter Benutzer**
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     November 2003
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    07.02.06
    Beiträge:
    38
    Nabend Leute,

    ich habe eine Frage zu den Linux-Befehlen f�¼r die Protokollarchitektur TCP/IP.

    K�¶nnte mir der eine oder andere weiterhelfen, in Bezug auf die Befehle.

    Gure Nacht

    schreibt Reini
  • verfasst: 17.05.2005, 10:20
       
    Lars
    Forenrang:
    Site Admin Site Admin
    registriert:
     November 2003
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    27.11.09
    Beiträge:
    526
    reiniich habe eine Frage zu den Linux-Befehlen f�¼r die Protokollarchitektur TCP/IP.

    K�¶nnte mir der eine oder andere weiterhelfen, in Bezug auf die Befehle.


    Sicher - wenn du uns verr�¤tst was du �¼berhaupt anstellen willst.
    Ansonsten f�¤llt mir spontan ein:
    "man ifconfig"
    "man sysctl"

    Lars
  • verfasst: 24.05.2005, 19:36
    **unbekannter Benutzer**
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     November 2003
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    07.02.06
    Beiträge:
    38
    na befehle f�¼r Protokollarchitektur TCP/IP hierbei werden aber nicht die Standardbefehle von Windows sondern Linux gefordert.

    Danke Lars hofe du kannst mir da weiterhelfen
  • verfasst: 25.05.2005, 16:31
       
    Lars
    Forenrang:
    Site Admin Site Admin
    registriert:
     November 2003
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    27.11.09
    Beiträge:
    526
    Wenn du mir mal etwas genauer beschreibst, wof�¼r du die Befehle brauchst bzw. was du �¼berhaupt machen willst...
    Bislang stehe ich da n�¤mlich ein wenig auf dem Schlauch und begreife dein Anliegen nicht.

 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Alle reden von 32 Bit...Bei mir stehen sie im Kuehlschrank.

-- anonymous