• moderiert von:
  • Forenmoderatoren
Zum aktuellsten Beitrag
re: [linuxmuster] linbo war schon da!
  • verfasst: 21.08.2008, 12:40
     
    registriert:
     November 2007
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    21.08.08
    Beiträge:
    2474
    Absender: karin kirchhoff
    1. Hallo Frank,
    2. vielen Dank für den Tipp.
    3.  
    4. Das Problem der nicht korrekten sync.conf hatte ich bereits anders gelöst:
    5. Nach Klaus Knoppers Anleitung
    6. (/usr/share/doc/linuxmuster-linbo/LINBO.pdf) entnimmt Linbo die
    7. Konfiguration der ins Linbo-Dateisystem linbofs.gz integrierten
    8. start.conf, falls vom Server die "Default"-start.conf des Servers nicht
    9. mit rsync übertragen werden konnte.
    10.  
    11. Beim Weg, eine Boot-CD für diese Clients zu erzeugen wird eine Datei
    12. linobfs.siemens.gz erzeugt. ("siemens" ist die Hardwareklasse der
    13. Clients.) Ich habe sie zu linbofs.gz umbenannt und kann seither meine
    14. Wunschkonfiguration sehen  und mich unter "Imaging" anmelden.
    15. Allerdings kann ich den Client nach wie vor nicht registrieren. Auf der
    16. in Imaging integrierten Console kann ich den Server nicht anpingen und
    17. ifconfig liefert keine lokale IP-Adresse.
    18.  
    19. Dieses Verhalten ändert sich leider nicht, wenn ich statt dem PXE-Boot
    20. die erzeugte Boot-CD benutze.
    21.  
    22. Nun habe ich die Zeile in import.workstations gesetzt (letzter Eintrag
    23. :22). Dasselbe Verhalten:
    24. Der Client kann (auf der in Imaging integrierten Console) den Server
    25. nicht anpingen (Network unreachable) und ifconfig liefert keine lokale
    26. IP-Adresse.
    27. Auf dem Server liefert arp -a, dass der Client irgendeine Adresse des
    28. Lease-Bereichs bekommt, obwohl auf dem Server in dhcp.linuxmuster.conf
    29. ein IP-Adresseintrag mit Name und MAC-Adresse existiert.
    30. Unter dieser Adresse ist er aber nicht ansprechbar (er antwortet auf
    31. ping <diese Adresse> vom Server aus nicht).
    32.  
    33. Mich würde interessieren, ob Dein Client sich genauso verhält.
    34.  
    35. Parallel hoffe ich auf weitere Tipps zu Linbo. Evtl. ist auch die
    36. Client-Hardware widerspenstig und verlangt andere Linbo-Bootparameter...
    37.  
    38. Viele Grüße,
    39. Karin
    40.  
    41.  
    42. Frank Neps schrieb:
    43. > Hallo,
    44. >
    45. > ich hatte das selbe Problem gestern. Ich wollte die Clients direkt mit
    46. > Linbo registrieren, was aber nicht möglich war.
    47. >
    48. > Als Lösung habe ich die Rechner mit der Mac-Adresse in die Datei
    49. > /etc/linuxmuster/workstations eingetragen und den Befehl
    50. > import_workstations ausgeführt. Nach dem Neustart der Clients wurden
    51. > die richtigen Betriebssysteme angezeigt. Sobald diese richtig
    52. > angezeigt werden, ist auch das Passwort aus der Datei secrets
    53. > verfügbar (das ging vorher bei mir auch nicht). Ich bin jetzt einen
    54. > Schritt weiter bei der XP-Installation und hänge an anderer Stelle icon_smile
    55. >
    56. > Interessanterweise haben auch wir einen managebaren Switch, allerdings
    57. > ohne eingestelltes VLAN.
    58. >
    59. > Viele Grüße,
    60. >
    61. > Frank Neps
    62. >
    63. >
    64. >
    65. >
    66. > Karin Kirchhoff schrieb:
    67. >> Hallo,
    68. >>
    69. >> unsere pädML 4.0 ist noch ganz neu. Ich unternehme gerade die ersten
    70. >> Schritte mit Linbo.
    71. >> Ein Laptoptyp (Fujistu Siemens Exprimo Mobile V5535, ausgeliefert mit
    72. >> Windows Vista) benimmt sich sonderbar:
    73. >> Beim Booten von PXE kommt zuerst die korrekte Meldung
    74. >> ...
    75. >> kernel            /linbo server = 10.16.1.1 ...
    76. >> ...
    77. >> Nun erscheinen gleichzeitig zwei Pinguine und dann die grafische
    78. >> Oberfläche mit Behauptungen wie
    79. >> Server IP: 10.0.2.2
    80. >>
    81. >> drei Betriebssysteme seinen bekannt:
    82. >> µ-Knoppix The Ultimate 5.2 (auf /dev/hda5)
    83. >> Windows Visa SP666 1.0 (auf /dev/hda1)
    84. >> Win98 ohne Viren 1.0 (auf /dev/hda2)
    85. >>
    86. >> obwohl ich den Client noch nicht einmal registriert habe und mir das
    87. >> installierte XP genau zwei Partitionen (System, Daten und einen
    88. >> großen freien Bereich) anzeigt!
    89. >>
    90. >> Die Funktionen "Sync+Start", "Start",... funktionieren nicht, auch
    91. >> ein Eintritt in den Bereich "Imaging" ist wegen falschem Passwort
    92. >> oder fehlender Passwortdatei nicht möglich.
    93. >>
    94. >> Wer weiß Rat?
    95. >>
    96. >> Viele Grüße
    97. >> Karin Kirchhoff
    98.  
    99.  
    100. _______________________________________________
    101.  Hinweis:
    102.  Bitte melden Sie sich unter http://www.support-netz.de/hotline.html
    103.  an der Hotline des Support-Netzes an.
    104.  Nur so koennen wir eine langfristige Weiterentwicklung und einen
    105.  nachhaltigen und guten Support gewaehrleisten. Vielen Dank.
    106. _______________________________________________
    107. linuxmuster mailing list
    108. linuxmuster@mail.schule-bw.de
    109. http://mail.schule-bw.de/cgi-bin/mailman/listinfo/linuxmuster
    110. linuxmuster-archive: http://mailman.schule-bw.de/pipermail/linuxmuster/

 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Lemma: Alle vernünftigen Betriebssysteme haben ein "X" im Namen.
Korollar: Aber kein "P" nach dem "X".

-- anonymous