• moderiert von:
  • Arktur3.4Admin,
  • Arktur3.5Admin,
  • Arktur4Admin
Zum aktuellsten Beitrag
Klausurbenutzer Arktur 3.6
  • verfasst: 12.02.2009, 08:10
     
    Forenrang:
    Gerade reingetrudelt Gerade reingetrudelt
    registriert:
     Oktober 2008
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    12.02.09
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    ich stehe vor einem Problem: Ich benötige eine Klausurumgebung für den Arktur 3.6.
    Habe unter /etc/samba/scripts/WinXP/ einen Ordner names klausur erstellt. Dieser, bzw. die darin enhaltene klausur.bat wird auch angezogen. Nur....
    Wenn ich im sysadm menü einen neuen Benutzer erstelle, dann biegt er die Grupen wieder um, d.h. ich habe einen Benutzer (als Schüler im sysadm menü) erstellt, die Anmeldegruppe im nachhinein mit (usermod -g) auf klausur geändert wurde. Es klappt auch.. bis ich einen neuen Benutzer erstelle im sysadm menü.
    Was aber auch nich klappt, ist: wenn ich über "useradd" einen Benutzer anlege, kann ich mich nicht an der Domäne anmelden.
    Gibt es eine Möglichkeit, dass die Benutzergruppen nicht bei jedem Aktivieren geändert werden? So dass ich eine feste Anzahl von Klausurbenutzern habe, die auch immer gleich bleibt und wo das Password nicht geändert werden soll/muss. Oder ich muss alle halbe Stunde einen cronjob starten, der bei allen Klausurbenutzern "usermod -g klausur" macht, ist abernicht ganz so elegant.

    Habe ich schon versucht:
    bleibt aber auch nicht auf 107, bzw klausur stehen.

    In der /etc/passwd bei den entsprechenden Usern statt 102
    eine 107

    usermod -g klausur KlausurXX

    chgrp -R klausur /home/KlausurXX

    --> gefunden in der Schan-User Mailingliste
  • verfasst: 15.02.2009, 14:27
       
    Forenrang:
    Fachlich versiert Fachlich versiert
    registriert:
     Januar 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    05.06.09
    Beiträge:
    10
    Du scheinst die Steuerung von Arktur per "sysadm" überlisten zu wollen - das geht, ist aber etwas trickreich.
    Änderungen per "useradd", "usermod" und "userdel" werden von "sysadm" zurückgesetzt. Wenn Du dauerhaft ändern willst:
    1. User im "sysadm"-Menu anlegen, noch nicht "aktivieren"
    2. mit dem Editor Deiner Wahl die Datei
    /etc/Systemverwaltung/user
    bearbeiten
    3. "AKTIVIEREN"


    --
    Helmut Hullen

 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Lass es mich so ausdrücken, Du hast einem mutmasslichen Anfänger auf die Frage "Wie lasse ich ein Auto an?", mit einer Erklärung wie er die Zündung kurzschliesst geantwortet :-)

-- Ralf Corsepius in suse-programming