Zum aktuellsten Beitrag
Arktur und pfsense
  • verfasst: 23.02.2009, 22:54
       
    Forenrang:
    Frisch dabei Frisch dabei
    registriert:
     Februar 2009
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    28.02.09
    Beiträge:
    4
    Also der Arktur Server hört sich ja schonmal ganz gut an.

    Will unsere Schule etwas vereinfachen, da wir bis dato was für jeden Service einen einzelnen Server irgendwo im Raum haben. (Web, Samba, Backup).
    Bis dato benutzen wir IpCop. Da aber immer mehr Schüler dank der Netbooks auf die Idee kommen, die festinstallierten PC's auszustöpseln und selber dicke Downloads zu machen, danach die Kabel einfach lose daneben hängen lassen, wollte ich den Zugang zum Netz ab bald über pfsense regeln.
    Hier habe ich DHCP und vorallem ein Captive Portal, bei dem ich MAC-Ausnahmen hinzufügen kann.
    WLAN und Lan sind dann ein Netz und jede MAC die nicht gelistet ist, muß über das Captive Portal. SquidGuard ist auch bereits dabei.
    DNS muß dank eines Win2003 Servers und Inventor über Win laufen.

    Klappt das dann noch mit Arktus, wenn er kein DHCP kann mit den Klassen sperren, bzw dem Classroom-Managment, etc??

    Gruß aus Belgien, Sascha

    --
    Lieben Gruß aus Belgien,

    Sascha Schneider

 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

If God had intended Man to smoke, He would have set him on Fire!

-- anonymous