• moderiert von:
  • OSS-Admin
Zum aktuellsten Beitrag
Openexchange - groupware streikt ... mailserver in ordnung
  • verfasst: 14.04.2009, 13:26
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     September 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    10.05.10
    Beiträge:
    54
    liebe OSS - Gemeinde!
    OSS Ver 2.5.1 ... lange Zeit recht stabil ... seit ein paar Tagen gibt es beim LOGIN in Openexchange den folgenden Fehler:
    Nach Eingabe der login-Daten kommt ein kurzes Aufblitzen der Session-Kennung und dann die nachfolgende Meldung des Webservers
    Serverfehler!
    Die Anfrage kann nicht beantwortet werden, da im Server ein interner Fehler aufgetreten ist. Der Server ist entweder überlastet oder ein Fehler in einem CGI-Skript ist aufgetreten.
    Sofern Sie dies für eine Fehlfunktion des Servers halten, informieren Sie bitte den Webmaster hierüber.
    Error 500
    schoolserver
    Tue Apr 14 14:11:30 2009
    Apache/2.0.49 (Linux/SuSE)
    ...
    EIn Login in die Admin-Oberfläche ist mit den gleichen Accounts aber möglich
    Neustart von tomcat und apache2 bzw /etc/init.d/openexchange restart bringt nichts, leider auch nicht der zweimalige Neustart des ganzen Servers
    Der Mailserver funktioniert auch ... mit imap und pop3 - clients sind die mailboxen abrufbar.
    Was ist hier passiert? icon_confused
    Bin dankbar für jeden Hinweis
    Andreas
  • verfasst: 14.04.2009, 16:02
     
    Forenrang:
    OSS Admin OSS Admin
    registriert:
     Februar 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    13.02.10
    Beiträge:
    168
    Hallo Andreas,

    ich nehme mal an das es am Tomcat liegt.

    Also:
    rctomcat stop
    rctomcat start


    Viele Grüße
    Andreas
  • verfasst: 14.04.2009, 16:23
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     September 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    10.05.10
    Beiträge:
    54
    Hallo Andreas!
    danke für deine Antwort
    rctomcat restart ändert nichts ...
    ich denke auch, dass Tomcat spinnt, weil wenn tomcat steht (tomcat stop) sieht die Fehlermeldung gleich aus
    allerdings läuft tomcat schon rctomcat status ergibt -> running
    muss eventuell in den tomcat protokollen nachschauen
    lg
    andreas
  • verfasst: 14.04.2009, 16:36
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     September 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    10.05.10
    Beiträge:
    54
    das ist der letzte eintrag in /var/log/tomcat/base/catalina_log.2009-04-14.txt
    allerdings hat sich im verzeichnis /etc/tomcat/base wohin der link /usr/share/tomcat/conf/tomcat-users.xml.new eigentlich zeigt, mE nichts verändert
    schreibrechte für user tomcat group tomcat ( 0755 )

    2009-04-14 17:16:01 UserDatabaseRealm[Catalina]: Exception looking up UserDatabase under key UserDatabase
    javax.naming.NamingException: IOException writing to /usr/share/tomcat/conf/tomcat-users.xml.new
    at org.apache.naming.NamingContext.lookup(NamingContext.java:850)
    at org.apache.naming.NamingContext.lookup(NamingContext.java:198)
    at org.apache.catalina.realm.UserDatabaseRealm.start(UserDatabaseRealm.java:293)
    at org.apache.catalina.core.ContainerBase.start(ContainerBase.java:1118)
    at org.apache.catalina.core.StandardEngine.start(StandardEngine.java:521)
    at org.apache.catalina.core.StandardService.start(StandardService.java:519)
    at org.apache.catalina.core.StandardServer.start(StandardServer.java:2345)
    at org.apache.catalina.startup.Catalina.start(Catalina.java:594)
    at sun.reflect.NativeMethodAccessorImpl.invoke0(Native Method)
    at sun.reflect.NativeMethodAccessorImpl.invoke(NativeMethodAccessorImpl.java:39)
    at sun.reflect.DelegatingMethodAccessorImpl.invoke(DelegatingMethodAccessorImpl.java:25)
    at java.lang.reflect.Method.invoke(Method.java:324)
    at org.apache.catalina.startup.Bootstrap.start(Bootstrap.java:297)
    at org.apache.catalina.startup.Bootstrap.main(Bootstrap.java:398)
  • verfasst: 14.04.2009, 19:51
     
    Forenrang:
    OSS Admin OSS Admin
    registriert:
     Februar 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    13.02.10
    Beiträge:
    168
    Hallo Andreas,
    ja, es ist der Tomcat, bzw. der ist Schuld icon_wink .

    Jetzt musst du noch den störenden Java-Prozess "abschießen".

    Auf der Konsole:
    ps -e | grep java

    Dann alle Java-Prozesse beenden

    Zuletzt wieder
    rctomcat restart bzw. stop und start

    Viele Grüße
    Andreas
  • verfasst: 14.04.2009, 21:52
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     September 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    10.05.10
    Beiträge:
    54
    hallo Andreas!
    hab deine anregung ausgeführt ...
    leider war das doch nicht die ganze lösung ...
    4 java prozesse mit kill erledigt ... dann war die sessionID für das login auch weg
    openexchange restart
    tomcat restart
    gleiches verhalten wie vorher
    #
    2 x die gleiche vorgangsweise ... wieder so ...
    ein neustart(hatte ich ja schon versucht) hätte das gleiche gemacht, hat aber auch nichts geändert
    habe mit
    rcldap stop
    dbrecover
    rcldap start versucht, einen eventuellen LDAP -fehler zu beheben ... das war es auch nicht
    #
    ... soll ich openexchange und tomcat neu installieren? wenn ja, wie? .. ohne den server zu beeinträchtigen, bzw anderes zu stören ...
    lg
    andreas
    doch etwas ratlos
  • verfasst: 15.04.2009, 07:17
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     September 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    10.05.10
    Beiträge:
    54
    nächster Versuch:
    heute Neustart des Servers (wieder in der Schule)
    in den boot.msg finde ich den folgenden Absatz über PostGreSQL
    Starting PostgreSQL<notice>startproc: execve (/usr/lib/openldap/slapd) [ /usr/lib/openldap/slapd -h ldap://192.168.0.2/ ldap://localhost/ ldaps://192.168.0.2 ldaps://localhost -u LDAP -g ldap ], [ CONSOLE=/dev/console TERM=linux SHELL=/bin/sh progress=38 INIT_VERSION=sysvinit-2.85 REDIRECT=/dev/tty1 COLUMNS=92 PATH=/usr/local/sbin:/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin vga=0x314 RUNLEVEL=5 PWD=/ PREVLEVEL=N LINES=32 HOME=/ SHLVL=2 splash=silent sscripts=75 _=/sbin/startproc DAEMON=/usr/lib/openldap/slapd ]
    pg_ctl: postmaster does not start
    failed
    icon_confused
    Da liegt irgendwo der Hase im Pfeffer ...
    ldap startet erst später, glaube ich
    Andreas





    editiert von: andreasriedl, 15.04.2009, 08:37 Uhr </notice>
  • verfasst: 15.04.2009, 07:22
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     September 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    10.05.10
    Beiträge:
    54
    Ergänzung

    auf der Konsole:

    rcpostgresql status bringt --> unused
    rcpostgresql start bringt nach längerer Zeit --> Starting PostgreSQLpg_ctl: postmaster does not start failed
  • verfasst: 15.04.2009, 08:37
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     September 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    10.05.10
    Beiträge:
    54
    Problem gelöst:
    Es war zu einfach: icon_wink
    das /tmp Verzeichnis war voll, die LOCK Datei konnte nicht geschrieben werden
    -> aufgeräumt
    rcpostgresql restart
    /etc/init.d/openexchange restart
    rctomcat restart
    und es geht wieder
    Danke fürs MITDENKEN
    lg
    Andreas
  • verfasst: 15.04.2009, 10:10
     
    Forenrang:
    OSS Admin OSS Admin
    registriert:
     Februar 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    13.02.10
    Beiträge:
    168
    Hallo Andreas,
    schön das es wider läuft. Manchmal sind die Fehler "sehr " klein, haben aber eine große Wirkung.

    Viele Grüße
    Andreas


 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Erfahrungen sind Erinnerungen, die man teuer bezahlen muß.

-- anonymous