• moderiert von:
  • OSS-Admin
Zum aktuellsten Beitrag
OSS 2.6.2 hängt sich mindestens 1 x pro Woche auf
  • verfasst: 15.05.2009, 22:17
     
    Forenrang:
    Fachlich versiert Fachlich versiert
    registriert:
     November 2008
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    12.08.09
    Beiträge:
    14
    Hallo!
    Wir haben den OSS schon seit Dezmeber am Laufen und sind bis dato, bis auf einige kleine Sachen recht zufrieden!
    Eine Sache stört jedoch gewaltig! Der OSS hängt sich einmal pro Woche auf bzw. eine ziemlich lange Zeit war das immer Mittwochs morgens der Fall.
    Dann muss der Rechner immer neu gestartet werden, damit sich die Windows Clients wieder einloggen können. Das ganze ist zunächst nicht schlimm, aber es nervt gewaltig.
    Hat jemand eine Ahnung oder hat jemand das gleiche Prob. Kann man einen Cronjob schreiben, der einen täglichen Neustart u 6:00 erzwingt? Und wenn ja, wie geht das und wo muss ich den hinterlegen? Es wäre super wenn mir jemand helfen könnte!
    Gruß und etwas verzweifelt
    Schüdde
  • verfasst: 17.05.2009, 12:28
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     November 2006
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    08.01.12
    Beiträge:
    49
    Hallo Schüdde,
    du kannst in der crontab (/etc/crontab) einen Eintrag hinzufügen, der den Server täglich neu startet. Das müsste dann ungefähr so aussehen:
    0 6 * * * root shutdown -r now
    In diesem Fall wird jeden Tag in jedem Monat um 6:00 der Befehl "shutdown -r now" ausgeführt. Zum Testen vielleicht erstmal 16 statt 6 eingeben und dann wirklich anschauen, ob er um 16 Uhr neustartet! Es ist auch möglich, den Befehl nur Montags bis Freitags auszuführen, dafür müsstest du das letzte Sternchen durch 1-5 ersetzen. Weiteres siehe auchhttp://de.wikib...ium:_Crontab
    Sinnvoller ist es aber sicherlich herauszufinden, warum die Clients sich nicht mehr einloggen können. Hast du in der Administrationsoberfläche bei den laufenden Diensten mal kontrolliert, ob Samba läuft?? Oder ist ein Zugriff auf den OSS gar nicht mehr möglich?

    Gruß und viel Erfolg,

    Andre



    editiert von: andre, 17.05.2009, 13:31 Uhr
  • verfasst: 17.05.2009, 12:39
     
    Forenrang:
    Fachlich versiert Fachlich versiert
    registriert:
     November 2008
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    12.08.09
    Beiträge:
    14
    Danke danke danke!
    Also: ich werde es morgen bzw. Dienstag einbauen, denn der Server läuft eh immer, also kann er auch jeden Tag neustarten!
    Also der Samba sagt, er läuft und die Oberfläche ist weiß (Normal stehen immer irgendwelche kleinen Fehlermeldungen in der Oberfläche)
    Dann weiß ich immer, aha Neustart, denn dann kann sich keiner Anmelden.
    Ich werde mir mal die diensta ansehen, damit ich mehr weiß-leider kann ich den Zusatnd nicht erzwingen und es stehen immer 10 Lehrer auf der Matte und wollen die Rechner am laufen haben!
    Kann es sein, dass wir eine Firewall übersehen haben?
    Der Server ist wirklich nicht schlecht, aber ich hoffe, dass die nächste Version noch weniger Krankheiten hat!
    Dann wäre die Lösung genial!
    Danke noch mal Andre!
    Gruß
    Schüdde
  • verfasst: 17.05.2009, 16:19
     
    Forenrang:
    OSS Admin OSS Admin
    registriert:
     Februar 2005
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    13.02.10
    Beiträge:
    168
    Hallo Schüdde,

    jeden morgen komplett neustarten, ist nun doch etwas hart.

    Welcher Prozess belastet denn das System so stark?

    Einfach mal "top" auf der Konsole ausführen und beobachten welcher Prozess den Ärger macht.

    Ich glaube nicht, dass dies ein normales Verhaltzen ist.



    Viele Grüße
    Andreas
  • verfasst: 17.05.2009, 16:31
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     Juni 2007
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    23.06.10
    Beiträge:
    18
    Hallo, Schüdde,
    ein täglicher Neustart ist sicherlich nicht nötig. Beim nächten "Hänger" direkt als root auf der Konsole mal eingeben

    rcsmb status
    rcsquid status

    Wenn die o.g. Dienste laufen, dann noch mal mit

    mount

    prüfen, ob alle Partitionen richtig eingehängt sind.

    Ich hatte es schon mal, dass einige temp- bzw. log-Dateien nicht mehr geschrieben werden konnten, weil der Plattenplatz nicht ausreichte, und dann stand der Server still...
    Ich denke mal, dass es etwas in der Richtung ist...

    Viel Erfolg!
    Paul
  • verfasst: 17.05.2009, 17:03
     
    Forenrang:
    Fachlich versiert Fachlich versiert
    registriert:
     November 2008
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    12.08.09
    Beiträge:
    14
    Noch einmal Danke Danke danke!
    Ihr seid wirklich eine große Hilfe!
    Wenn ich morgen in die schule komme, will ds gleich mal nachsehen, vielleicht kann ich euere Vorschläge sofort umsetzen.
    Ich habe mir schon öfter den Schulserver angesehen und eigentlich scheint er mir von der Belastung ziemlich schwach ausgelastet zu sein.
    Interessanterweise macht der immer dieses ominöse 4 Uhr Ding- ich glaube er startet dann seine Systeme neu oder was ach immer und immer Mittwochs, zumindest in den letzten Monaten hing die Kiste dann um 8:00 wenn alle das Ding benutzen wollten. Ich weiß, haben schon einge gefragt, aber was macht er um 4:00 und was kann das mit der Anmeldung zu tun haben?
    VG Schüdde
  • verfasst: 17.05.2009, 20:37
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     Juni 2007
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    23.06.10
    Beiträge:
    18
    Hallo nochmal,

    morgens um 4 Uhr laufen diverse cronjobs durch, beispielsweise komprimiert der OSS diverse Logfiles und legt frische für den jeweiligen Tag an, gelöschte User werden endgültig aus der LDAP-Datenbank entfernt und ins Archiv verschoben usw. Allerdings dauern diese ganzen Sachen bei uns (rund 300 Schüler und etwa 25 Lehrer) keine zehn Minuten; auch Schulen mit mehr als 1500 Usern solte der OSS bis 7 Uhr abgearbeitet haben icon_smile . Ich tippe weiterhin auf "ausgestiegene" Dienste.

    MfG
    Paul
  • verfasst: 18.05.2009, 22:47
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     Mai 2008
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    03.07.10
    Beiträge:
    35
    Also bei mir war das nicht mehr gültige ClamAV der Grund. Ich hab die neue Version installiert und danach ging's. Hier der Thread dazu: Klick!

    Arndt

    --
    ado
    HS Rahden weltweit
  • verfasst: 26.05.2009, 10:04
     
    Forenrang:
    Fachlich versiert Fachlich versiert
    registriert:
     November 2008
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    12.08.09
    Beiträge:
    14
    Der Admin bekommt jeden Morgen um punkt 6:00 eine eMail die wir über den OX einsehen.
    Folgendes steht in dieser Mail:

    Zitat
    Betreff: Cron <root@schooladmin> /usr/sbin/set_default_access.pl

    Pseudo-terminal will not be allocated because stdin is not a terminal.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied (publickey,password,keyboard-interactive).
    Pseudo-terminal will not be allocated because stdin is not a terminal.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied (publickey,password,keyboard-interactive).
    Pseudo-terminal will not be allocated because stdin is not a terminal.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied (publickey,password,keyboard-interactive).
    Pseudo-terminal will not be allocated because stdin is not a terminal.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied (publickey,password,keyboard-interactive).
    Pseudo-terminal will not be allocated because stdin is not a terminal.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied (publickey,password,keyboard-interactive).
    Pseudo-terminal will not be allocated because stdin is not a terminal.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied (publickey,password,keyboard-interactive).
    Pseudo-terminal will not be allocated because stdin is not a terminal.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied (publickey,password,keyboard-interactive).
    Pseudo-terminal will not be allocated because stdin is not a terminal.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied (publickey,password,keyboard-interactive).
    Pseudo-terminal will not be allocated because stdin is not a terminal.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied, please try again.
    Permission denied (publickey,password,keyboard-interactive).





    Ist das evtl. das Problem?
    Nur diese Mail kommt jeden Tag um 6Uhr, aber der OSS steigt nicht jeden Tag aus.

    Was tun? Muss ich die Rechte der "set_default_access.pl"-Datei neu für root vergeben?
    Wenn ja, mit befehl oder auch über GUI möglich?
  • verfasst: 26.05.2009, 10:11
       
    Lars
    Forenrang:
    Site Admin Site Admin
    registriert:
     November 2003
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    27.11.09
    Beiträge:
    526
    Das hört sich eher danach an, als hätte da jmd. ein Passwort für den SSH-Key von root vergeben. Kann das sein?
  • verfasst: 26.05.2009, 11:06
     
    Forenrang:
    Fachlich versiert Fachlich versiert
    registriert:
     November 2008
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    12.08.09
    Beiträge:
    14
    hmmm.... normalerweise haben wir nichts derartige getan.

    kann man soetwas rückgängig machen?
  • verfasst: 10.08.2009, 19:54
     
    Forenrang:
    Fachlich versiert Fachlich versiert
    registriert:
     November 2008
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    12.08.09
    Beiträge:
    14
    Wir haben bei Extis nachgefragt und siehe da: Man kannte das Problem. Die haben uns gesagt, wenn unsere Serverhardware zu schnell ist, dann kann es sein, dass dieser die Dienste scheinbar zu schnell bearbeitet und dabei irgendwas verliert und der Samba nicht gestartet werden kann. Meine Frage war dann: Müssen wir langsamere HArdware benutzen: Nein, war die Antwort, man müsste nur einen Cronjob einrichten, der den Samba automatisch jeden Tag neu hochfährt!
    Daher: Scheinbar muss man diesen Cronjob einrichten- Soll aber mit dem 3.0 abgeschafft sein. Wir werden sehen, er läuft bei uns im Testbetrieb und sieht ganz schick aus!
  • verfasst: 13.08.2009, 19:20
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     Mai 2008
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    03.07.10
    Beiträge:
    35
    Schuedde...man müsste nur einen Cronjob einrichten, der den Samba automatisch jeden Tag neu hochfährt!
    Daher: Scheinbar muss man diesen Cronjob einrichten...

    Ah, das ist ja mal ein handfester Hinweis! Das werde ich morgen noch in die Tat umsetzen (Orga-Konferenz fürs neue Schuljahr). Danke!

    Arndt


    --
    ado
    HS Rahden weltweit

 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Hey Sie, Ihr Rechner prompted Sie an...

-- anonymous