• moderiert von:
  • OSS-Admin
Zum aktuellsten Beitrag
Backup auf interner Festplatte
  • verfasst: 03.07.2009, 11:51
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     November 2008
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    14.06.11
    Beiträge:
    22
    Hallo Liste,

    ich weiß, das Backup soll vom Server lokal entfernt stehen... . Es hat sich aber ergeben, dass es bei uns besser ist, eine zusätzliche Festplatte für die Sicherungsdateien einzubauen.
    Dazu meine Frage:
    Gibt es Einschränkungen im oss-backup Skript, so dass die Sicherung auf einer gemounteten internen Festplatte keinen Sinn macht.
    Wenn ich das oss-backup-Skript an der Konsole per Hand starte, dann meldet der Server einen Fehler, dass er die Platte nicht mounten kann, es werden dann aber Dateien abgespeichert.
    Ich hatte erwartet, dass für jeden Tag ein neuer Ordner angelegt wird, in dem die Änderungen gespeichert werden. Seit dem Tag der Erstausführung hat sich da aber nichts ergeben (d.h. keine neuer Ordner...).
    In der oss-backup.log gibt es keine Hinweise darauf, dass etwas falsch läuft. Außer dass keine automatische Sicherung läuft.
    Soll ich für die Festplatte besser keinen Mountpoint angeben?


    Grüße Jens


 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Was bei Windows der Umfang eines "kompletten Betriebssystems" ist, nennt man bei Linux eine Rescuedisk.

-- David Kastrup in de.comp.os.unix.linux.misc