• moderiert von:
  • OSS-Admin
Zum aktuellsten Beitrag
Meine USV ist überhaupt nicht eingebunden!
  • verfasst: 19.08.2009, 15:00
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     Mai 2008
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    03.07.10
    Beiträge:
    35
    Meine APC-SmartUPS-700-USV hatte kürzlich einen Batteriewechsel nötig. So weit, so gut, kein Problem. Nach ein paar Tagen fiel mir jedoch auf, dass die Batteriestandsanzeige ständig blinkt, laut Anleitung ein Hinweis darauf, dass die USV nicht lange genug laufen würde, um einen Stromausfall zu überbrücken. Na gut, dachte ich, dann schau doch einfach mal nach, wie die USV im OSS angesteuert wird. Also, nach "PowerChute" gesucht, dem Programm, das von APC dafür vorgesehen ist. Natürlich kein Sucherfolg, denn das ist ein Windows-Programm. Durch weitere Suche bin ich schließlich auf "powerd" gestoßen. Dazu gehört dann (laut "man") auch detectups. Was stelle ich zu meinem Entsetzen fest? Die von powerd benötigte power.conf ist leer, powerd sagt beim Aufruf, dass das *so* nicht ginge und detectups /dev/ttyS0 (was meine serielle Schnittstelle wäre, wenn ich dem Bootlog glauben darf) verlangt von mir, dass ich beim Rechner den Stecker ziehe (was ich erstmal vorsichtshalber habe bleiben lassen!)

    Meine Frage nun: wie gehe ich genau vor, um die USV an die Arbeit zu kriegen? Danke schon mal für eure Antworten, die mir bisher jedesmal weitergeholfen haben.

    Arndt

    --
    ado
    HS Rahden weltweit
  • verfasst: 28.08.2009, 14:44
     
    Forenrang:
    Profi Profi
    registriert:
     Mai 2008
    Status:
    offline
    letzter Besuch:
    03.07.10
    Beiträge:
    35
    Hat denn keiner Erfahrungen mit USVs? icon_confused

    Arndt

    --
    ado
    HS Rahden weltweit

 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Unix IS user friendly - it's just selective about who its friends are !

-- unbekannt