Test: GEE-Server

Seite: 2/10
(1518 Worte insgesamt im Text)
(15767 mal aufgerufen)  Druckerfreundliche Ansicht

Ãœbersicht

Preis: 30,00 Euro
Basiert auf: SUSE LINUX 6.4
Support: Ãœber Mailingliste oder per Telefon zu bestimmten Zeiten und Tagen (siehe Homepage des Projekts)
Updates: Dowload über eigenen FTP-Server, manuelle Installation
aktuelle Version: 1.20
Bezugsquelle: Gesamtschule Eiserfeld
http://www.gee-server.de/
Maintainer: Hauptentwickler: Wolfgang Mader, (Achim Leonardt)
Mitentwickler: Stephan Schoen, Lars Rupp
In Dt. aktiv im Einsatz seit: 2000
Installierte Versionen in Dt: Laut verkaufter Anzahl ca. 500
Letztes Update: Juli 2004 (neue Version 1.20)



Kommentare

Wolfgang Mader
09.02.06, 21:09
GEE-Server frei und kostenlos

Der GEE-Server ist seit Erscheinen der Version 1.20 für jedermann und jederfrau frei und kostenlos als Download verfügbar. Er enthält ausschließlich freie Software.

Einen Kommentar hinzufügen



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Lass es mich so ausdrücken, Du hast einem mutmasslichen Anfänger auf die Frage "Wie lasse ich ein Auto an?", mit einer Erklärung wie er die Zündung kurzschliesst geantwortet :-)

-- Ralf Corsepius in suse-programming