Einbinden von Druckern am OSS

Seite: 1/3
(922 Worte insgesamt im Text)
(10314 mal aufgerufen)  Druckerfreundliche Ansicht

Letzte Änderung: 05.04.2006

Inhalt

Warum alle Drucker über den OSS gesteuert werden sollten

Wenn alle Drucker einer Schule über den OSS den Clients zur Verfügung gestellt werden, dann lassen sie sich damit auch über den OSS steuern, d.H. zum Beispiel anhalten, Druckaufträge einsehen, löschen, starten und - bei Postscript fähigen Druckern - lassen sich auch weitere Eigenschaften wie Einstellungen zum Tonerverbrauch, etc. einstellen.

In einem weiteren Schritt kann man so u.a. auch festhalten, wer wann was ausgedruckt hat. Werden alle Drucker in der Schule komplett über den Printserver CUPS des OSS angesteuert (und auch die PS-Umrechnung erfolgt am OSS), kann sogar die Anzahl der gedruckten Seiten pro Person angezeigt werden und es lassen sich Druck-Quotas pro Person oder pro Nutzergruppe setzen.




Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



 Suchen:


 Umfrage

(Nur für angemeldete Benutzer)

Was wird hier am meisten vermisst?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 621
Kommentare: 0

 Zitate

Disketten kopiert man nicht mit dem Kopierer...

-- anonymous